Feierlichkeiten zu 100 Jahre Böhler in Argentinien 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Feierlichkeiten zu 100 Jahre Böhler in Argentinien

Christopher Eberl
Holds editorial responsibility for career topics and for the apprentice website. His stories offer insights into the world of work at voestalpine.

Einiges der Firmengeschichte liegt heute im Dunkeln, aber seit 100 Jahren steht die Marke Böhler in Argentinien für Stahl in höchster Qualität. Grund genug den Standort der heutigen Vertriebsgesellschaft ACEROS BOEHLER UDDEHOLM S.A. am 28. Oktober 2017, bei einer Feier zum Jubiläum, zum Leuchten zu bringen.

Wie es sich für eine hundertjährige Markengeschichte und das wechselvolle Jahrhundert Argentiniens gehört, liegt einiges aus dieser Zeit im Dunkeln. Etwa ist nicht ganz sicher wann genau Richard Böhler nach Buenos Aires kam, um mit Stahl zu handeln – ob noch vor oder erst während des ersten Weltkrieges. Eines wissen wir aber heute; dass er damals, gemeinsam mit Walter Denk, im Süden der Stadt, nahe des Flusses, ein Stahllager einrichtete und Böhler im Jahr 1917 erstmals als Marke im Land eintragen ließ.

Feierlichkeiten zu 100 Jahre Böhler in Argentinien

Keine Feier ohne Festreden: Alfredo Meyer (links), Geschäftsführer von ACEROS BOEHLER UDDEHOLM S.A., am Podium gemeinsam mit Vorstandsmitglied Reinhard Nöbauer (rechts) der High Performance Metals Division.

Ereignisreiche Firmengeschichte

Die Firmengeschichte blieb auch in den folgenden Jahrzehnten von den Ereignissen in Argentinien und auf der Welt nicht unberührt. So wurde österreichisches Eigentum während des zweiten Weltkriegs enteignet, und erst 1953 nahm das Unternehmen Böhler den Handel mit Hartmetall im südamerikanischen Land wieder auf. Die Marke Böhler allerdings hatte Bestand im Land, ununterbrochen von 1917 bis heute.

Feierlichkeiten zu 100 Jahre Böhler in Argentinien

Für Unterhaltung sorgte eine Malambo-Kompanie. Der Volkstanz der Gauchos die argentinische Version der Cowboys), mit Perkussionseinlagen durch Trommeln wie auch Stiefeln, wurde modern interpretiert.

Strahlendes Fest

Sehr viel lebendiger ist freilich die Erinnerung an das 100-Jahr-Jubiläum des Unternehmens Ende Oktober, vor allem aber weil es eine außerordentlich gelungene Feierlichkeit war. Rund 200 Gäste ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, die Halle 4 am Standort, der heute mittlerweile im industrialisierteren Norden der Stadt liegt, in ein Festzelt zu verwandeln. 130 Kunden, Partner und selbst der österreichische Botschafter gesellten sich zu rund 70 Mitarbeitern der Marke Böhler.

Feierlichkeiten zu 100 Jahre Böhler in Argentinien

70 Mitarbeiter der Niederlassung feierten mit.

Aber auch Kollegen aus Südamerika und Österreich reisten an: Vorstandsmitglied Reinhard Nöbauer vertrat die High Performance Metals Division, Regional Manager Martin Fuhrmann die Vertriebsorganisation Böhler International GmbH, die Abteilungsleiter Wolfgang Kürbisch und Christian Auer ihre jeweiligen Böhler-Produktionsgesellschaften, BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG sowie BÖHLER Bleche GmbH & Co KG. Auch interne „Konkurrenten“ von Uddeholm waren unter den Gratulanten.

 

Christopher Eberl