Facharbeiter sind das Rückgrat 3 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Facharbeiter sind das Rückgrat

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Stellt man sich die voestalpine als einen Organismus vor, dann bilden unsere knapp 30.000 Facharbeiterinnen und Facharbeiter das Rückgrat des Unternehmens. Umso wichtiger ist es, ihnen mit modernen Arbeitsplätzen, konsequenter Weiterbildung, attraktiven Benefits und alternativen Arbeitszeitmodellen den Rücken zu stärken.

Ihre im wahrsten Sinne des Wortes tragende Funktion erfüllen unsere Facharbeiter natürlich nicht nur wegen ihrer großen Zahl. Sondern vor allem auch aufgrund der vielen wichtigen Aufgaben, die sie mit Bravour erledigen. Soll heißen, sie betreuen, warten und reparieren die Produktionsanlagen und erzeugen damit jene Produkte, die unsere Kunden aus aller Welt so schätzen. Wobei Produkte alles Mögliche sein kann. Am einen Tag Stahl für Pipelines, am nächsten Tag Achstragrohre für die Automobilindustrie. Für Abwechslung ist also gesorgt. Genauso wie für Arbeitsbedingungen, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich unterstützen. Wir achten besonders auf moderne Arbeitsplätze, die sowohl technisch als auch ergonomisch auf dem letzten Stand sind. So etwa sind typische Steuerwarten für unsere Produktionsanlagen absolute Hightech-Terminals mit unzähligen Monitoren.

Individuelle Entwicklungsprogramme für Facharbeiter

Natürlich sind wir uns in der voestalpine im Klaren darüber, dass anspruchsvolle Aufgaben nur unter erstklassigen Voraussetzungen erledigt werden können. Das beginnt schon bei der Aus- und Weiterbildung der Facharbeiter, die wir selbst in die Hand nehmen. Bereits über 25.000 Facharbeiter hat voestalpine in den eigenen Ausbildungszentren ausgebildet. Auch für die Zukunft hat die Lehrausbildung einen hohen Stellenwert, für den Ausbildungsstart 2019 werden 400 Ausbildungsplätze in 50 verschiedenen Lehrberufen an 40 Standorten angeboten. Auch die laufende Weiterbildung unserer Fachkräfte ist uns ein großes Anliegen. Staplerschein und Co sind die Basis -zusätzlich setzen wir auf maßgeschneiderte Angebote. Mit dem Programm „Mitarbeiter schulen Mitarbeiter“ zum Beispiel, indem erfahrene Facharbeiter ihr Wissen in Kurzschulungen an Kollegen weitergeben. Oder durch unsere eigenen Entwicklungsprogramme für angehende Vorarbeiter oder Meister. Die wichtigsten Voraussetzungen für den Entwicklungspfad „Lehrling – Facharbeiter – Vorarbeiter – Meister“ sind Einsatzbereitschaft, Lernwille und Offenheit für Neues. Aber egal ob Facharbeiter oder Führungskraft, in jeder Position erwarten wir von unseren Mitarbeitern erstklassige Leistungen. Umgekehrt gilt das natürlich auch.

Pionier bei alternativen Arbeitszeitmodellen

Viele Facharbeiter in der voestalpine arbeiten im Schichtbetrieb, da Anlagen wie etwa ein Hochofen nicht einfach über Nacht abgestellt werden können. Wir können daher Schichtarbeit nicht einfach „abschaffen“, aber wir können die Rahmenbedingen ändern und entwickeln veränderte Arbeitszeitmodelle. So wie etwa in Linz bereits seit dem Jahr 2005: bereits 65 % der Belegschaft im vollkontinuierlichen Schichtbetrieb arbeiten in einem sogenannten 5-Schicht-Modell. Die wichtigsten Vorteile: durch mehr Freizeitblöcken und weniger Nachtschichten bessere Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, höhere Arbeitszufriedenheit und besseres subjektives Schlafempfinden. Eine Win-Win-Situation also, von der auch die voestalpine durch höhere Mitarbeiterzufriedenheit profitiert, die wir mit vielen Zusatzleistungen für alle Kolleginnen und Kollegen ergänzen. Zum Beispiel mit Erfolgsprämien, der voestalpine Mitarbeiterbeteiligung, Gesundheitsvorsorge und vieles mehr.

Fazit

Facharbeiter in der voestalpine haben in 50 Berufen an 40 Standorten nicht nur einen sicheren, gesunden, abwechslungsreichen und attraktiv entlohnten Arbeitsplatz. Darüber hinaus genießen sie ausgezeichnete Karriereperspektiven. Inklusive der Möglichkeit, an Auslandseinsätzen teilzunehmen, wie es Facharbeiter aus Österreich und Deutschland an unseren vielen neuen Standorten in USA oder zum Beispiel China bereits getan haben.

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal