Ein Überzeuger als neuer Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

Ein Überzeuger als neuer Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center

Christopher Eberl
Holds editorial responsibility for career topics and for the apprentice website. His stories offer insights into the world of work at voestalpine.

Als Geschäftsführer des neuen voestalpine Additive Manufacturing Center in Düsseldorf will Eric Klemp die Augen öffnen für die Möglichkeiten einer völlig neuen Technologie.

Das mit dem Segeln gehen wird so schnell nichts. Was Wassersport angeht, kann der Rhein in Düsseldorf nicht mit der Ostsee in seiner Heimat Flensburg mithalten. Doch für diese spannende Aufgabe ließ sich Eric Klemp gerne ins Rheinland locken: Seit April dieses Jahres leitet der promovierte Maschinenbauer das voestalpine Additive Manufacturing Center (Presseaussendung zur Eröffnung: voestalpine eröffnet Forschungszentrum für 3D-Druck von Metallteilen) auf dem Areal Böhler in Düsseldorf gemeinsam mit Markus Oberndorfer. Seine Aufgabe sieht Klemp vor allem darin, Mitarbeitern und Kunden die Angst vor dem Neuen zu nehmen. „Ich bin ein Überzeuger“, sagt er über sich selbst.

Forscher und Anwender

interview_klemp_00301

Eric Klemp, Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center, Düsseldorf

Klemp ist in der „Additive Manufacturing–Szene“ kein Unbekannter. Seit 2009 leitete er als Geschäftsführer das „Direct Manufacturing Research Center“ (DMRC) der Universität Paderborn, eines der führenden Forschungszentren für additive Fertigungsverfahren, umgangssprachlich auch 3D-Druck genannt. Gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Industrie wird hier anwendungsorientiert an der noch jungen Technologie geforscht.

Begonnen hat der 49-Jährige seine Karriere 1995 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenbau der Technischen Universität Clausthal. Klemp ist jedoch nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch in der Wirtschaft zu Hause. Seit 2001 arbeitete er als Entwicklungsingenieur bei der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH in der Vorentwicklung und im Innovationsmanagement sowie als Projektmanager, bevor er 2008 zur Rational AG als Produktentwickler wechselte.

Das Beste aus beiden Welten

Nach der forschenden Wissenschaft und praktischen Erfahrungen in der Industrie ist Eric Klemp von der Arbeit im voestalpine Additive Manufacturing Center begeistert.

"Diese Aufgabe vereint das Beste aus beiden Welten. Außerdem stimmte die Chemie von Anfang an."
Eric Klemp, Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center, Düsseldorf

 

 

Christopher Eberl