175 Jahre Innovationskraft und Forschung auf höchstem Niveau 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

175 Jahre Innovationskraft und Forschung auf höchstem Niveau

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Im Rahmen eines akademischen Festaktes feierte die Montanuniversität Leoben am 2. Oktober ihren 175. Geburtstag. voestalpine-CEO Wolfgang Eder war ebenfalls zu Gast und unterstrich in seinen Grußworten die hohe Bedeutung dieser montanistischen Forschungseinrichtung.

Die Anfänge liegen im Jahr 1840 – damals forschten noch insgesamt 9 Studierende gemeinsam mit einem Professor. Genau 175 Jahre später zählt die Montanuniversität Leoben zu einer weltweit anerkannten Spitzenuniversität und ist Garant für Ausbildung auf höchstem Niveau.

"175 Jahre Montanuniversität bedeutet für mich 175 Jahre Innovationskraft, Know-how und Forschung auf höchstem Niveau – und dazu möchte ich dem gesamten Team sowie allen Mitarbeitern der Montanuniversität sehr herzlich gratulieren."
ZitatWolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG

 

Starke Partnerschaft

Montanuniversität Leoben: Wolfgang Eder

Copyright: Foto Freisinger

Wolfgang Eder verwies in seiner Rede auch auf die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft zwischen voestalpine und Montanuniversität Leoben. Die Partnerschaft ist eine gute, starke und vor allem eine umfassende: von der Lehre über Forschung bis hin zum Wissenstransfer. Die voestalpine ist sehr gerne zu Gast in Leoben, wie beispielsweise beim Montanuni-Truck, beim Stahlforschungspreis oder bei den Metal Days. Im Rahmen des voestalpine Studentenabends ist sogar der gesamte Vorstand zur Beantwortung von Fragen mit dabei.

"Ich bedanke mich für die vielen gemeinsamen Forschungsprojekte, die wir gemeinsam abwickeln, um den Wirtschaftsstandort Österreich nachhaltig abzusichern."
ZitatWolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG

 

Zahlreiche Absolventen in der voestalpine

Die voestalpine ist für zahlreiche Absolventen der Montanuniversität ein attraktiver Arbeitgeber – und viele Beispiele zeigen, dass verschiedenste Karrierewege möglich sind. So sind beispielsweise zwei Mitglieder des Vorstandes – Franz Kainersdorfer (Leitung Metal Engineering Divsion) und Franz Rotter (Leitung Special Steel Division) – sowie weitere 400 Absolventen der Universität bereits ein Teil der voestalpine-Familie.

 

Finden Sie Ihren Traumjob bei der voestalpine!

Zum Online Jobportal