Aktiv & gesund: Gesundheitstage der voestalpine am Standort Donawitz 2 Minuten Lesezeit
Karriere

Aktiv & gesund: Gesundheitstage der voestalpine am Standort Donawitz

Viktoria Steininger
Holds editorial responsibility for blog topics, is researching and writing articles. Her stories give insights into the world of the voestalpine Group.

„Echt aktiv und gesund“ lautete vor Kurzem das Motto im Communications Center Donawitz: Viele waren gekommen, um sich über die unzähligen voestalpine-Angebote rund um Gesundheit, Vorsorge und Fitness näher zu informieren.

Quick-Check Gesundheit, Körper-, Haut-, Laufschuhanalyse, Handparcours, Ernährungsberatung und noch vieles mehr waren die Themengebiete, in die man sich an den zwei Gesundheitstagen der voestalpine am Standort Donawitz vertiefen konnte. Ein Outdoorbereich war der E-Mobility mit E-Bikes etc. gewidmet und bei Ernährungsexpertin Doris Hiller-Baumgartner erfuhr man unter anderem, dass man – wenn man aufs Frühstücken n i c h t verzichtet – Arteriosklerose vorbeugen kann! Über die Aktion „Rauchfrei in sechs Wochen“ konnte man sich genauso informieren wie über das BKK-Gesundheitsprogramm „Beweg dich gesund“. Auch der psychischen Gesundheit widmete man sich und es gab u. a. Wissenswertes zu Stressbewältigung und Entspannungstechniken zu hören.

Für den Leiter der Metal Engineering, Franz Kainersdorfer, ist die Bewegung in der Natur eine Kraftquelle sondergleichen – auch bewusste, ausgewogene Ernährung ist ihm persönlich wichtig.

Franz Kainersdorfer, Leiter der Metal Engineering, bekräftigte bei seinem Rundgang, dass „ein gutes und gesundes Arbeitsklima die Motivation und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz steigert“. Effektive Gesundheitsförderung werde im Unternehmen als echtes Anliegen gesehen, „sie trägt wesentlich zur Kultur bei“.

Der Leiter des Metal Engineering-Controlling, Gregor Pichler, erzählte, dass er zwei- bis dreimal pro Woche laufen gehe. Hinsichtlich einer ausgewogenen Ernährung, schmunzelte er, sei er bestens versorgt, da er regelmäßig im Werksrestaurant Casedo seine Mahlzeiten zu sich nimmt, „dort wird ja alles frisch und mit großteils regionalen Basisprodukten gekocht“. Controller Christian Rieger (rechts) schwört bezüglich der körperlichen Fitness aufs Radfahren.

Vorstand Hubert Possegger zeigte sich u. a. am Laufschuhtest interessiert.

Stimmiges Programm

"In meinen Augen ist der Gesundheitstag 2017 „Echt aktiv & gesund in Donawitz“ sehr gut verlaufen. Ich finde, das gesamte Angebot aller mitwirkenden Bereiche war interessant und stimmig, eigentlich war für jeden etwas dabei. Ich hoffe auf eine Fortsetzung dieses Gesundheitstages, und dass er bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern noch mehr Anklang findet."
Michaela Frenzl, Arbeitsmedizin

    Viktoria Steininger