Der voestalpine-Konzern in Deutschland 3 Minuten Lesezeit
Innovation

Der voestalpine-Konzern in Deutschland

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Deutschland ist für die voestalpine ein wichtiger Markt, er ist mit Abstand der größte Einzelmarkt des Konzerns. Am 30. September 2013 war voestalpine-CEO Wolfgang Eder zu Gast beim Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten (ICFW) in Frankfurt und diskutierte über politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Europa.

Standorte der voestalpine in Deutschland

Standorte der voestalpine in Deutschland

Der ICFW lädt einmal im Monat zu Gesprächen mit renommierten Vertretern der Wirtschafts- und Finanzwelt ein. Am 30. September 2013 diskutierten die Mitglieder des Clubs mit Wolfgang Eder über politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Europa und der Industrie im Speziellen. Für die voestalpine ist Mitteleuropa nach wie vor ein wichtiger Markt – über 30 % des Konzernumsatzes werden beispielsweise in Deutschland gemacht. Die voestalpine ist in Deutschland mit 60 Gesellschaften an über 50 Standorten vertreten und beschäftigt 8.400 Mitarbeiter.

In Deutschland sind alle vier Divisionen der voestalpine vertreten, Produktschwerpunkte sind die Automobilindustrie, der Energiesektor, Bahninfrastruktur, Maschinenbau und Hausgeräte.

Kooperationen in Forschung und Entwicklung

voestalpine Polynorm phs-Anlage

Neues phs-ultraform Center der voestalpine Polynorm

Im Bereich Forschung und Entwicklung spielt Deutschland eine große Rolle – besonders in der Automobilindustrie gibt es eine intensive Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Kunden. Eine wichtige Innovation ist beispielsweise phs-ultraform®, eine Entwicklung im Bereich Leichtbau. Die erste Produktionsanlage für phs-ultraform® errichtete die voestalpine in Schwäbisch Gmünd.

Kooperationen gibt es auch mit deutschen Universitäten und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, wie etwa mit der RWTH Aachen, der TU Darmstadt oder der Fraunhofer-Gesellschaft.

Lehrlinge und Ausbildung

voestalpine Stamptec

voestalpine Stamptec GmbH

Sehr viele der deutschen voestalpine-Unternehmen sind Ausbildungsbetriebe. Derzeit werden rund 326 Lehrlinge in insgesamt 20 Lehrberufen ausgebildet. Alleine die Buderus Edelstahl GmbH in Wetzlar bietet 13 verschiedene Lehrberufe an. Dort werden aktuell rund 120 Lehrlinge ausgebildet, u.a. zum/zur ZerspanungsmechanikerIn, VerfahrensmechanikerIn oder WerkstoffprüferIn. An den deutschen Standorten der voestalpine Stamptec Gruppe werden aktuell knapp 80 Lehrlinge auf ihr Berufsleben vorbereitet. Aktuelle Jobs in Deutschland sind in der Jobsuche zu finden.

Einige Produkthighlights der voestalpine Standorte in Deutschland:

    • Buderus Edelstahl GmbH (Wetzlar): Erzeugung hochwertiger Edelstähle für den Einsatz in der Fahrzeug- und Antriebstechnik, im Anlagen- und Maschinenbau sowie im Werkzeug- und Formenbau.
    • voestalpine Stamptec-Holding GmbH (6 Standorte): Entwicklung und Produktion von einbaufertigen Stanz- und Umformteilen sowie Baugruppen und Sicherheits- und Aufprallschutzkomponenten für die Automobilindustrie.
    • Böhler Welding Holding GmbH (Düsseldorf): Lieferung von Schweißtechnik, die weltweit bei Pipelinebau, Off-Shore-Projekten, Stahl- und Apparatebau, Lebensmittelindustrie, Kraftwerks- und Anlagenbau uvm. zum Einsatz kommt.
    • voestalpine Polynorm GmbH (Schwäbisch Gmünd): Werkzeugbauunternehmen mit integriertem Presswerk, dass auf Klasse A Außenhautteile und große Strukturteile spezialisiert ist, u.a. phs-ultraform®.
    • voestalpine Klöckner Bahntechnik GmbH (Duisburg, München, Berlin): Systemlieferant für den Nahverkehr und Industriebahnen und kundenspezifische Lösungen für den gleisbasierten Tunnelbau.

Einen Überblick über alle voestalpine Standorte weltweit finden Sie in der interaktiven Karte.

Viktoria Steininger