voestalpine beweist Kompetenz in Additive Manufacturing 3 Minuten Lesezeit
Innovation

voestalpine beweist Kompetenz in Additive Manufacturing

Volkmar Held

Mit optimierten Werkzeugstählen und Kompetenz im innovativen 3D-Druck bewiesen voestalpine-Gesellschaften ihre Leistungsfähigkeit auf der EUROGUSS 2020, Europas führender Messe für die Druckgussindustrie.

Auf der EUROGUSS 2020 stellten die voestalpine-Gesellschaften ihre Kompetenzen in Sachen Additive Manufacturing, innovativer Stahlmarken und Fertigungserfahrung unter Beweis. Denn der Trubel der Veränderungen auf dem Automobilmarkt greift weit. Auch die Druckguss-Branche sieht sich vor größeren Herausforderungen hinsichtlich Leichtbau und Emissionsminderung.

Euroguss_4

15.000 Fachbesucher konnte die EUROGUSS 2020 vom 14.-16. Januar verzeichnen (© EUROGUSS).

Innovationen von voestalpine stärken Leichtbau

voestalpine-Produkte unterstützen die Leichtbau-Bestrebungen der Branche, sind sich die Aussteller von voestalpine High Performance Metals Deutschland GmbH mit den Brands BÖHLER und Uddeholm, Buderus Edelstahl GmbH und Eschmann Stahl GmbH sicher. Stefan Wetzel, voestalpine High Performance Metals Deutschland GmbH erläutert: „Die Forderung nach Stahlmarken für optimierte Druckguss-Werkzeuge können wir beispielsweise mit unseren Sondermarken BÖHLER W350 und vor allem dem BÖHLER W360, der als Rund, Flach, Blech, Block und auch Additive Manufacturing Pulver erhältlich ist, erfüllen. Mit ihnen lassen sich Druckgusseinsätze in Hybridbauweise wirtschaftlich fertigen.“ Die Werkzeugformenstahl-Hersteller des Konzerns optimieren ihre Angebote weiter in Richtung höherer Dauerfestigkeit, Zähigkeit und Korrosionsfestigkeit sowie besserer Bearbeitbarkeit und Schweißbarkeit.

Euroguss_1

Innovation zieht an – die voestalpine-Stände auf der EUROGUSS waren sehr gut besucht.

Forderungen an Druckguss-Erzeugnisse sind u. a. die Umsetzung:

  • dünnerer Wandstärken;
  • besserer Oberflächengüten;
  • komplexerer Geometrien und
  • engerer Toleranzen.

Der Leichtbau soll in der Branche u. a. mithilfe prozesssicher herstellbarer Wandstärken von 2,0 mm vorangebracht werden. Das eingesparte Material kommt 1:1 der Gewichtsminderung von Fahrzeugen zugute, heißt es bei den Herstellern. Voraussetzung sei eine konturnahe Temperierung der Werkzeuge – dank aktueller voestalpine-Leistungen ein erfüllbarer Wunsch.

voestalpine 3D-Druck wirkt nachhaltig

Vom voestalpine Additive Manufacturing Center Düsseldorf vorgestellte Werkzeugeinsätze konnten sich in dieser Hinsicht bereits beweisen.

"Mit gedruckten Werkzeugen aus voestalpine-Stählen schafft das voestalpine Additive Manufacturing Center Werkzeuge, die in mehrfacher Hinsicht Nachhaltigkeit beweisen. Sie senken die Ausschussquote, erhöhen die Lebensdauer des Werkzeugeinsatzes und mindern die CO2-Emission."
Armin Wiedenegger, Geschäftsführer voestalpine Additive Manufacturing Center Düsseldorf

DGH Heidenau, voestalpine-Kunde im sächsischen Dohna, kann allein dank kühlungsoptimierter Werkzeugeinsätze seinen CO2-Fußabdruck jährlich um 80 t mindern. Die Entwickler von voestalpine verbesserten das Temperaturmanagement mithilfe konturnah geführter Kühlkanäle. Das nachhaltige Werkzeug wurde mit dem BÖHLER W360 AMPO additiv gefertigt. „Das voestalpine-Center in Düsseldorf steht bisher einzigartig als Hersteller von Druckgussformenstählen in dieser Klasse“, betont Armin Wiedenegger.

Euroguss_3

Komplexe Geometrien und dünne Wandstärken – 3D-gefertigte Werkzeuge und innovative Werkzeugformenstähle von voestalpine wie der BÖHLER W360 beweisen sich auf dem Druckguss-Markt (© EUROGUSS).

Effektive Partnerschaft von Buderus Edelstahl und Eschmann Stahl

Auf der EUROGUSS 2020 präsentierten Buderus Edelstahl GmbH und Eschmann Stahl GmbH, zur voestalpine High Performance Metals gehörende Gesellschaften, die Leistungsfähigkeit ihrer gemeinsamen Verkaufsstrategie. „Die Druckgussformenrahmen von Buderus Edelstahl finden ihre passende Ergänzung in Werkzeugeinsätzen und Füllkammern aus Werkzeugstählen von EschmannStahl, das konnten wir unseren Gästen am gemeinsamen EUROGUSS-Stand deutlichmachen“, unterstreicht Vertriebsmitarbeiter Oliver Schaub, Buderus Edelstahl GmbH, die Synergie des gemeinsamen Marktauftritts.

Mehr als 750 Aussteller aus 36 Ländern machten die Nürnberger Messe erneut zu einem Erfolg für die Aussteller, das unterstreichen auch die ausstellenden voestalpine-Gesellschaften:

Euroguss_2

Ein Thema, das interessiert: Volles Haus beim Vortrag „Additive Fertigung von Werkzeugen – Chancen und Risiken“ mit Alexander Sieger, Innovation Manager voestalpine Edelstahl Deutschland GmbH & Co KG.