Villares Metals Website 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Villares Metals Website

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Die neue Website von Villares Metals, die seit 19. Jänner online gestellt ist, bietet Funktionen, die über eine bloße Präsentation des Unternehmens auf dem Markt hinausgehen. Sie verschaffen dem User einen schnellen Zugang zu wichtigen Informationen über Produkte und Verfahren.

Villares Metals Team

Andrea Zajicek (li.) hatte die Projektleitung für die neue Website über. Amanda Silva (re.) ist jetzt für den Online- und Social-Media-Auftritt verantwortlich. Sie koordiniert die Fachabteilungen bei der laufend notwendigen Pflege von www.villaresmetals.com.br.

Wichtigster Verbindungskanal zum Kunden zu sein, ist eines der Ziele der neuen Website von Villares Metals. Die seit 19. Jänner online festzustellenden Änderungen liegen im optischen Design, in der Navigation und sind inhaltlicher Natur.

Das Unternehmen musste seinen Online-Auftritt überholen, da dieser schon in die Jahre gekommen war. Neu ist jedoch insbesondere das optische Design.

 

"Beim Thema Navigation, Seitenstruktur, Textgrößen usw. gibt es heute bestehende Standards, an welche die User gewöhnt sind. Man sollte sie nicht zwingen, sich umorientieren zu müssen."
ZitatAndrea Zajicek, Villares Metals

Ein Kanal, um die Verbindung zum Kunden zu erleichtern

Villares Metals Website

Villares Metals Website

Darüber hinaus können Kunden jetzt über die Website von diesem brasilianischen Erzeuger von Edelstahl, Werkzeugstahl und Sonderlegierungen alle Produkt- und Dienstleistungs-preise anfordern.

"Viel wichtiger als das Projekt ‚Webdesign‘ sind deshalb der laufende Betrieb und das Team für die Weiterentwicklung der Website."
ZitatAndrea Zajicek, Villares Metals

So wurde mit sofortiger Wirkung auch eine dezentrale Content-Verantwortung umgesetzt, wo nicht die Kommunikationsabteilung, sondern jeder Fachbereich für den entsprechenden Inhalt verantwortlich ist. Denn nur dort weiß man, was die Kunden brauchen oder suchen. Letztendlich sind ja diese die Hauptzielgruppe und die neue Website ein Werkzeug, um die zunehmend internationale Kundschaft zu erreichen und dazu beizutragen, dass das Unternehmen international anerkannt wird.

Weitere Informationen:

Viktoria Steininger