Neue Logistikhallen für voestalpine-Standorte in Deutschland 3 Minuten Lesezeit
Innovation

Neue Logistikhallen für voestalpine-Standorte in Deutschland

Jürgen Schatz

Logistik, Lager, LKW: An den deutschen Metal Forming-Standorten Dettingen (voestalpine Stamptec) sowie Schwäbisch Gmünd (voestalpine Polynorm) schaffen neue Logistikhallen Wettbewerbsvorteile.

Am 9. Juni wurde die neue Logistikhalle der voestalpine Stamptec GmbH in Dettingen nach 10-monatiger Bauzeit eröffnet. Die fast 3.100 m² Nutzfläche werden wesentlich dazu beitragen, das Zusammenspiel von Fertigung und Logistik zu verbessern. Damit erarbeitet sich die voestalpine in Dettingen weitere Wettbewerbsvorteile. Darüber hinaus schaffte sich die voestalpine Polynorm GmbH & Co. KG mit ihrem neuen Logistikzentrum beste Voraussetzungen für das Überseegeschäft.

Neue Logistikhalle in Dettingen

Logistik entzerren

Die neue Halle, ein Projekt innerhalb des Strategieprogramms „Stamptec 2020“, entzerrt die bisher verschachtelten Logistikprozesse. Sie trägt dazu bei Losgrößen und Werkzeugwechselphasen zu optimieren. Der Materialfluss zwischen den Produktionsschritten kann dank verkürzter, reibungsloser Arbeitswege verbessert werden. Franz Divjak, technischer Werkleiter, unterstreicht: „Das Hand in Hand von Fertigung und Logistik wird zur Steigerung von Produktivität und Effektivität beitragen.“

Mehr Platz

Innerhalb der neuen Halle werden auf ca. 300 m² neue Büroraume geschaffen, die dem Platzmangel entgegenwirken. Auch im Bereich Be- und Entladung werden wesentliche Verbesserungen erreicht. Die neugestaltete LKW-Auffahrt und der großzügige Wendeplatz erlauben es künftig, dass die 7 Rampen zügig und problemlos angefahren werden können. Der Warenein- und ‑ausgang sind zur Unterstützung der fließenden Logistikprozesse komplett an die Halle angegliedert worden.

Eröffnungsfeier

Die Belegschaft des Standorts Dettingen sowie die Werkleiter der anderen Stamptec-Standorte waren zur offiziellen Eröffnungsfeier am 9. Juni 2016 eingeladen. Darüber hinaus wohnten auch Vertreter der Gemeinde Dettingen der Eröffnung bei.

voestalpine-logistikhalle-dettingen

Mehr Platz für reibungslose Abläufe: Neue Halle in Dettingen

Neues Logistikzentrum auch in Schwäbisch Gmünd

Mit dem wirtschaftlichen Wachstum am voestalpine-Standort in Schwäbisch und mit der Erweiterung um mehrere phs-Produktionsanlagen steigt der Bedarf an Lagerflächen an. Nur knapp sechs Monate nach dem Spatenstich, ist auch bei der voestalpine Polynorm GmbH & Co. KG das neue Logistikzentrum fertiggestellt worden.

Damit ist die auftragsgesteuerte Materialversorgung zwischen den Produktionshallen und dem Logistikzentrum sichergestellt. Der Betrieb des Zentrums und des innerbetrieblichen Transports wird mit internem Personal erfolgen.

Die Halle besitzt eine Fläche von ca. 4.800 m² und bietet Platz für phs-Fertigteile sowie Kaltteile.

Zusätzlich ist sie mit zwei Überladebrücken zur Containerbe- und -entladung ausgestattet. Damit ist man auch für internationale Transporte perfekt aufgestellt.

voestalpine-logistikhalle-schwaebisch-gmuend

Neues Logistikzentrum schafft Voraussetzung für das Überseegeschäft