Neue Entwicklung CROSAL® des Beschichtungsexperten eifeler 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Neue Entwicklung CROSAL® des Beschichtungsexperten eifeler

Viktoria Steininger
Holds editorial responsibility for blog topics, is researching and writing articles. Her stories give insights into the world of the voestalpine Group.

eifeler sorgt mit High-Tech-Beschichtungen dafür, dass Werkzeuge härter, belastbarer, widerstandsfähiger gegen Chemikalien, glatter oder korrosionsbeständiger werden. Die jüngste Neuentwicklung CROSAL® nimmt es sogar mit großer Hitze auf.

Die voestalpine Edelstahl-Tochter eifeler aus Düsseldorf verfügt über eine breite Palette an Beschichtungen für Werkzeuge bis hin zu medizinischen Implantaten. Die neue Entwicklung CROSAL® ist eine Schutzschicht, die Werkzeugoberflächen extrem hart macht, aber auch Temperaturen von bis zu 1.100°C erträgt. Und dabei ist die Schicht zehnmal dünner als ein menschliches Haar! 

Dampfbeschichtung im Vakuum (PVD-Verfahren)

Rund ein Jahr hat das Projektteam bei eifeler an einer neuen, hitzebeständigen Beschichtung gearbeitet. Herausgekommen ist CROSAL® – eine Verbindung aus Aluminium und Chrom. Unter Zugabe von Stickstoff und einem weiteren Element, werden die Materialien in der Lichtbogenverdampfungs-Anlage in die Gasphase überführt. Dieses Metalldampfplasma wird auf die zu beschichtenden Werkzeuge oder Teile gerichtet und kondensiert auf deren Oberfläche. Das Verfahren nennt sich Physikalische Gasphasenabscheidung oder auch PVD-Verfahren (PVD = Physical Vapor Deposition). Damit der Dampf auch die letzten Ecken erreicht und gleichmäßig aufgetragen wird, drehen sich die Teile in der Kammer.

Eine Schicht – viele Anwendungen

In zahlreichen Tests erwies sich CROSAL® – nicht zuletzt aufgrund des zusätzlichen Elements – als extrem hitzebeständig. Die hauchdünne Schicht ist dabei über den gesamten Temperaturbereich besonders hart. Daher lassen sich viele verschiedene Werkzeuge damit beschichten wie beispielsweise:

  • Bohrer und Industriefräsen
  • Umformwerkzeuge wie Pressen, die im Automobilbau zur Formung der Bleche verwendet werden
  • Stanzwerkzeuge oder
  • Abwälzfräser, die zur Herstellung von Zahnrädern dienen.

All diese Werkzeuge unterliegen einem hohen Verschleiß. Mit einer entsprechenden Beschichtung soll dieser Verschleiß aufgehalten und so die Lebensdauer von Werkzeugen erhöht werden. Häufig eignen sich Beschichtungen nur für wenige, spezielle Anwendungen. Bei CROSAL® ist das anders. Und in der Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten wird auch das große Potential gesehen.

Website eifeler Group: http://www.eifeler.com/homepage-en/

Viktoria Steininger