John Deere ‚Innovation Award’ geht an voestalpine Meincol 1 Minute Lesezeit
Innovation

John Deere ‚Innovation Award’ geht an voestalpine Meincol

Viktoria Steininger
Holds editorial responsibility for blog topics, is researching and writing articles. Her stories give insights into the world of the voestalpine Group.

Der Hersteller von kaltgewalzten Profilen und Rohren voestalpine Meincol S.A. ist in Brasilien der bedeutendste Lieferant von Komponenten und Strukturteilen für Fahrerkabinen. Für seine maßgeschneiderten und innovativen Lösungen wurde das Unternehmen von John Deere ausgezeichnet.

Mit der in Brasilien sonst eher unüblichen Direkteinformung ist es dem Unternehmen r der Metal Forming Division möglich, ihren Kunden maßgeschneiderte Rohr- und Profil-Lösungen bis hin zum vollständigen Bausatz anzubieten. Zu den treuen Kunden zählt mittlerweile seit Jahren John Deere. Der Landwirtschafts- und Bautechnikgigant unterhält alleine in Brasilien ein Vertriebszentrum in Campinas sowie vier Fabriken in Montenegro, Catalão, Horizontina und Indaiatuba, wo rund 4.000 Menschen beschäftigt sind. Am 7. März hielt der multinationale Konzern in Campinas seine 12. jährliche Lieferantentagung für Brasilien ab.

Innovation Award für voestalpine Meincol

Im Zuge des Events wurde voestalpine Meincol der ‚Innovation Award’ verliehen. Diese Auszeichnung wird von John Deere unter den Lieferanten als Anerkennung für kreatives Denken und Handeln vergeben. Nur vier Unternehmen waren in diesem Jahr dafür nominiert. Doch der Weltmarktführer für Landwirtschaftstechnik würdigte damit nicht einfach einen langjährigen zuverlässigen Partner, sondern hob die Pionierrolle von voestalpine Meincol bei der Direkteinformung in ganz Lateinamerika hervor.

Viktoria Steininger