Flamco STAG entwickelt einen der weltgrößten Entlüfter 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Flamco STAG entwickelt einen der weltgrößten Entlüfter

Stephanie Bauer
Als voestalpine Digital Native der ersten Stunde ist Stephanie Bauer für die Corporate Online & Social Media Strategie verantwortlich, als Chef vom Dienst für das Themenmanagement im Newsroom.

Ein 4 t schwerer und 5 m hoher Luft- und Schlammabscheider von Flamco STAG in Genthin (Sachsen-Anhalt) sorgt im „Heart of Doha“ – einem Gebäudekomplex in der Hauptstadt von Katar – dafür, dass die Klimaanlage entlüftet und entschlammt wird.

Flamco STAG entwickelt einen der weltgrößten EntlüfterUm eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten, müssen Heizungssysteme und Klimaanlagen ab und zu entlüftet werden. Mit Flamcovent Clean 1200 F ist Flamco STAG ein Meisterstück gelungen. Weltweit gibt es nur einige wenige Luft- und Schlammabscheider in dieser Größenordnung. Für das Riesenpaket musste sogar eine eigene Verpackungskonstruktion entwickelt werden, da kein Container groß genug war.

Acht Wochen wurden für die Entwicklung und Fertigstellung des Riesenentlüfters mit einem Durchmesser von 1,2 m benötigt. Ein Flanschdurchmesser von 600 cm stellt keine Seltenheit dar, ein Entlüfter mit einem Durchmesser von 1.200 cm hingegen schon. Da es sich bei dem Luft- und Schlammabscheider um ein Druckgefäß handelt, wird dieser hauptsächlich aus Stahl gefertigt. Die Vergabe des Auftrags an einen europäischen Hersteller kann als großer Erfolg angesehen werden, da in der Region um Doha überwiegend amerikanische Spezifikationen im Einsatz sind.