EU-Auszeichnung für die voestalpine Rotec 2 Minuten Lesezeit
Innovation

EU-Auszeichnung für die voestalpine Rotec

Christopher Eberl
Holds editorial responsibility for career topics and for the apprentice website. His stories offer insights into the world of work at voestalpine.

Das auf die Produktion von Präzisionsstahlrohren und Rohrkomponenten spezialisierte Unternehmen aus Krieglach (Stmk.), mit Tochterunternehmen in Europa und den USA, erhielt Ende April den „European Good Practice Award“.

EU-Auszeichnung für die voestalpine RotecAls eines von insgesamt zehn Unternehmen durfte die voestalpine Rotec Gruppe die von der Europäischen Agentur Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) ins Leben gerufene Auszeichnung in Dublin entgegennehmen. Für diesen Preis hatten sich hunderte Unternehmen aus ganz Europa und über alle Branchen hinweg beworben. Prämiert wurde das „Rotec Production System“ und die damit verbundenen Projekte zur Verbesserung der Arbeitsplatzgestaltung, der Arbeitssicherheit und der Gestaltung von Standards für die gesamte Rotec Gruppe. Ziel dieser Initiative ist es, die Arbeitssicherheit deutlich zu erhöhen.

Im polnischen Werk voestalpine Rotec Sp. z o. o. in der Nähe von Breslau wurden zum Beispiel Arbeitsunfälle analysiert,  nachgestellt und auf Video festgehalten. Das von den Mitarbeitern selbst geschaffene Videomaterial dient zur Visualisierung des Arbeitsplatzes sowie zur internen Sicherheitsschulung. In Krieglach hingegen wurde gemeinsam mit Anlagenbedienern, Instandhaltern und der Sicherheitsfachkraft eine Altanlage völlig neu gestaltet – so konnte der Arbeitsplatz schließlich schöner und sicherer gestaltet werden!

Die Rotec Gruppe verfügt über 7 Produktions- und 3 Verkaufsstandorte in ganz Europa sowie in den USA. Insgesamt sind mehr als 900 Mitarbeiter beschäftigt. Anlass für die Verleihung des europäischen „Good Practice Award“ war der Welttag (28. April 2013) für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.

Christopher Eberl