Erster! voestalpine ist Primus der Kleinen Zeitung in der Steiermark 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Erster! voestalpine ist Primus der Kleinen Zeitung in der Steiermark

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Gestern Abend nahmen die voestalpine-Vorstände CEO Wolfgang Eder und Franz Kainersdorfer (Leiter der Metal Engineering Division) in der Grazer Seifenfabrik den Wirtschaftspreis Primus der Kleinen Zeitung stellvertretend für die 9.400 steirischen Mitarbeiter entgegen. voestalpine wurde in der Kategorie Special Award für den mitgetragenen ökonomischen Neustart der Obersteiermark ausgezeichnet.

So einen Preis kriegt man nicht alle Tage: Innovation, Mut, Durchhaltevermögen und Erfindergeist muss bewiesen werden, um eine Primus-Trophäe erringen zu können. Mit diesem großen Preis der steirischen Wirtschaft zeichnet die Kleine Zeitung seit mehr als zehn Jahren Betriebe aller Größen aus, die sich durch zukunftsweisendes Handeln um die Steiermark verdient machen.

Primus Preisverleihung

voestalpine-Vorstände CEO Wolfgang Eder und Franz Kainersdorfer (Leiter der Metal Engineering Division) in der Grazer Seifenfabrik den Wirtschaftspreis Primus der Kleinen Zeitung. Foto: Kleine Zeitung/Marija Kanizaj

Einstimmige Juryentscheidung für voestalpine und ihre 9.400 Mitarbeiter in der Steiermark

Seit dem Abend des 26. April 2018 darf sich nun auch die voestalpine offiziell zum Kreis der solchermaßen prämiierten Unternehmen zählen: Für die “verdienstvolle Umprogrammierung der einst als Krisenregion stigmatisierten Obersteiermark” – so die Begründung der einstimmigen Juryentscheidung – wurde der voestalpine der Primus 2018 in Gestalt des Special Awards aus den Händen von Kleine Zeitung-Chefredakteur Hubert Patterer und Kleine Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann zuteil.

Primus Gala

Franz Kainersdorfer (Leiter der Metal Engineering Division) und Wolfgang Eder (voestalpine-CEO) nahmen den Preis Hubert Patterer, Chefredakteur der Kleinen Zeitung, vor rund 400 Gästen in der Grazer Seifenfabrik entgegen. Foto: Kleine Zeitung/Repelnig

 

voestalpine in der Steiermark

Der voestalpine-Konzern leistet mit seinen dreizehn Produktionsgesellschaften und einer Holding an neun verschiedenen Standorten einen zentralen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung in der Steiermark. Der jüngste Meilenstein wurde zuletzt mit der Investition zur Errichtung des weltweit modernsten Edelstahlwerks in Kapfenberg gesetzt.

Rund 9.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/17 einen Gesamtumsatz von 3,1 Mrd. Euro. Das Investitionsvolumen der letzten zehn Jahre belief sich auf insgesamt 3,2 Mrd. Euro, die durchschnittliche Exportquote auf rund 86 Prozent. In den steirischen Ausbildungsbetrieben der voestalpine finden aktuell etwa 330 Lehrlinge in 16 Lehrberufen konkrete Zukunftsperspektiven.

Viktoria Steininger