Daten statt Fahrkilometer 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Daten statt Fahrkilometer

Volkmar Held

Mit Provast, ihrer App zur Projektoptimierung, tragen ASFINAG und voestalpine Krems Finaltechnik GmbH erheblich zur weiteren Nachhaltigkeit in der Straßensicherheit bei.

Daten anstelle von Fahrzeugen mit Mitarbeitern hin und her senden – darin liegt, kurz gesagt, der Vorteil dieser App von ASFINAG und voestalpine Krems Finaltechnik GmbH. Und dieser Vorteil führt zu einem erheblichen Nachhaltigkeitseffekt.

Provast verbindet

Mit der voestalpine-App wird der Datenaustausch zwischen Baustellen, Auftraggebern, Montagepartien und Lagern standardisiert und damit vereinfacht. „Provast ist unsere Lösung, um die Aufnahme und Abwicklung tausender Baustellen zu vereinheitlichen“, erklärt der Vertriebsleiter des Geschäftsbereiches Straßensicherheit, Roland Stichauner. Was die Mitarbeiter vor Ort sehen und montieren, wird aufgenommen und per App an die Zentrale gesendet – sofort in der richtigen Projektzuordnung. Der gesamte Projektverlauf wird damit digitalisiert und die Daten in Echtzeit zur Verfügung gestellt:

  • Aufnahmen der Baustelle vor Ort (via Tablet);
  • Informationsverarbeitung und -aufbereitung;
  • Arbeitsvorbereitung;
  • Abrechnung, Controlling und Dokumentation.

Alle beteiligten Unternehmen können, gestaffelt nach Zugriffsbereichen, die Daten nutzen und auf ihren Endgeräten verwenden. Das verhindert Missverständnisse und gestaltet die Kommunikation zwischen allen Beteiligten einfacher und effizienter.

Daten statt Kilometer

Alle Straßenbaustellen sind mit GPS-Daten hinterlegt und damit schnell auffind- und erreichbar. Die ASFINAG kann sie so auch unmittelbar in ihr GIS-System übertragen und in Echtzeit den Verkehrsteilnehmern zur Verfügung stellen.

"Der Reiseaufwand sinkt beträchtlich, denn sogar die Abnahme erfolgt digital über Provast, nicht durch anreisende Mitarbeiter vor Ort. Wir können Projekte damit wirtschaftlicher gestalten. Kürzere Bau- und Absicherungszeiten senken zusätzlich das Unfallrisiko für Verkehrsteilnehmer und nicht zuletzt für die beteiligten Teams."
Roland Stichauner

Beeindruckende Zahlen belegen Effizienzsteigerung und Nachhaltigkeitsgewinn dank Provast (jeweils projektabhängige Maximalwerte):

  • 95 % Reduktion von Reiseaufwand und damit einhergehenden Umweltbelastungen.
  • 40 % geringere Baustellenabsicherungen – Senkung des Unfallrisikos!
  • 85 % geringerer Personalaufwand auf Kundenseite.

ProVast_beitragsbild

ProVast_1

Vor Ort aufnehmen – auswerten – Fahrkilometer einsparen: Nachhaltigkeitsgewinn dank Provast.