Das war die ceMAT Asia 2017 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Das war die ceMAT Asia 2017

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Wie bereits im vergangenen Jahr war die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH auf der ceMAT Asia 2017 vertreten und präsentierte ihre Lösungen auf der wichtigsten Intralogistikmesse in Asien.

Mit 24 Millionen Menschen zählt Shanghai zu den größten Städten der Welt und ist zeitgleich die Heimat der ceMAT Asia. Von 31. Oktober – 3. November fanden sich im Shanghai New International Expo Center wieder internationale Experten der Logistikbranche zur ceMAT Asia 2017 ein. Die Modernisierung der industriellen Infrastruktur macht China zum weltweit größten Markt für Produkte der Intralogistik. Mit einer Ausstellungsfläche von 60.000 m² ist sie damit auch die größte Fachmesse für Intralogistik im Osten Asiens.

Hocheffiziente Silobauweise für asiatischen Markt

Die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH, die seit etwa zwei Jahren intensiv am chinesischen Markt vertreten ist, nutzte diese Plattform auch dieses Jahr und präsentierte sich auf 36 m² dem internationalen Fachpublikum. Gemeinsam mit den Kollegen der voestalpine Profilform China wurden den zahlreichen Messebesuchern die Vorteile der Produktlösungen näher gebracht. Dabei lag der Fokus des Messeauftritts wieder ganz klar darin, den chinesischen Kunden die hocheffiziente Silobauweise der voestalpine Krems Finaltechnik vorzustellen. Die vollautomatischen Hochregallager, die als Dach- und Wand tragende Konstruktion bis zu 50 m hoch gebaut werden können, sind speziell für die asiatischen Ballungsräume eine kostengünstige und effiziente Alternative. Vorzeigeprojekte wie der „welthöchste Tiefkühlschrank“ in der Millionenmetropole Shenzhen beeindruckten die Besucher.

Somit kann das Messeteam wieder auf sehr erfolgreiche Tage zurückblicken, die zur weiteren Stärkung der Kunden- und Partnerbeziehungen in China und Südasien beigetragen haben.

Zur Website: voestalpine Krems Finaltechnik GmbH

Viktoria Steininger