KulturWerk: Kammersänger Michael Schade im Gespräch mit Barbara Rett 2 Minuten Lesezeit
Engagement

KulturWerk: Kammersänger Michael Schade im Gespräch mit Barbara Rett

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Kammersänger Michael Schade ist am Dienstag, 22. April 2014 (20.15 Uhr, ORF III), zu Gast bei Barbara Rett. Kulisse ist die voestalpine Stahlwelt in Linz.

“Eine Stimme ist wie guter Wein”

michael schade

Kammersänger Michael Schade. Foto: Ernst Kainerstorfer

“Sie braucht Zeit zum reifen und muss langsam wachsen. Und wie man aus einem Rotwein keinen Weißwein machen kann, hat auch jede Stimme ihren eigenen Charakter, ihre eigene Farbe!”. Kammersänger Michael Schade erweist sich im KulturWerk-Gespräch in der voestalpine Stahlwelt als Weinkenner – eine Eigenschaft, die ihm auch bei seiner neuesten Rolle zugute kommen wird: er wird Intendant!

Nach 20 Jahren einer krisenfreien Karriere als bester Mozart-Tenor der Welt lässt er nämlich nicht nur seine Stimme behutsam ins dramatischere Fach wachsen, sondern übernimmt die künstlerische Verantwortung für eines der wichtigsten Festivals Österreichs: die Internationalen Barocktage in Stift Melk.

 

KulturWerk mit Michael Schade

Barbara Rett mit Michael Schade in der voestalpine Stahlwelt. Foto: Ernst Kainerstorfer

Im Gespräch mit Barbara Rett erzählt der sympathische deutsch-kanadische Wahlwiener über seine neue Aufgabe, seine Gesangskarriere, seine Familie und warum ein echter Künstler auch ein bisschen einen Teufel im Leib tragen muss!

 

Lesen Sie mehr im Blogbeitrag von Barbara Rett.

 

 

Erstausstrahlung KulturWerk, ORF III:

Dienstag, 22.April 2014, 20.15 Uhr, ORF III Kultur und Information

Wiederholungen:

23. 04. 2014, 00.50 Uhr
23. 04. 2014,  16.25 Uhr

Weitere Termine finden Sie auf der ORF III Programmseite.

 

Trailer: Michael Schade im Gespräch mit Barbara Rett:

 

 

Viktoria Steininger