Höhenrausch 2014 mit dem voestalpine open space: Die Bilanz 3 Minuten Lesezeit
voestalpine open space

Höhenrausch 2014 mit dem voestalpine open space: Die Bilanz

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Der Höhenrausch 2014 konnte dieses Jahr rund 130.000 Besucher verzeichnen. Ein Highlight unter vielen war der neue voestalpine open space.

voestalpine open space

voestalpine open space

Hoch über dem OÖ Kulturquartier in Linz entstand 2014 ein neuer Kultur- und Erlebnisraum: Der „voestalpine open space“. Dieses neue, weltweit einzigartige Kultur- und Raumlabor eröffnet spannenden Kulturprojekten neue Möglichkeiten und stellte auch das Highlight des „Höhenrausch 2014“ dar. Dieser lockte in 116 Tagen rund 130.000 Besucher an – das sind im Schnitt 1,7 Besucher pro Minute!
Seit der Eröffnung im Juni strömten die Besucher wie schon in den Jahren zuvor in die Ausstellung über den Dächern von Linz. Selbst an den vielen Regentagen im August und September kamen hunderte Besucher. Und gerade deshalb ist man mit einem Besucherschnitt von 1.120 pro Tag (vergl. 2013: 1.227) sehr zufrieden.

 

Der voestalpine open space als Highlight

riesenbillard

Riesenbillard

Mit dem neuen Bauwerk voestalpine open space wurde die Ausstellungsfläche am Dach erweitert und behindertengerecht mit dem OK verbunden. Die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH errichtete die offene Stahlstruktur des voestalpine open space mittels Systemen, die sonst bei Hochregallagerprojekten weltweit zum Einsatz kommen. Das architektonische Konzept dafür wurde von Riepl Riepl Architekten in enger Abstimmung mit dem OÖ Kulturquartier und der voestalpine Krems Finaltechnik entwickelt.

Sommerkino voestalpine open space

Sommerkino im neuen voestalpine open space

Im Zuge des Höhenrausch 2014 wurde der neu geschaffene Raum für das Projekt „Riesenbillard“ (Giant Billard) von Haus-Rucker-Co genutzt. Auch das Sommerkino 2014 fand erstmals im voestalpine open space statt.

Mit dem voestalpine open space ist es gelungen, dem Höhenrausch eine neue Dimension zu verleihen. Der neue, offene Raum für die Kunst ist nicht nur architektonisch und optisch spannend, seine Qualität liegt besonders in den Möglichkeiten der Bespielung.

 

voestalpine als wichtiger Partner

bill fontana im warmwalzwerk

Bill Fontana im Warmwalzwerk der voestalpine Stahl GmbH

Die voestalpine war in mehrfacher Hinsicht Partner des Höhenrausch, zum einen in der Errichtung des voestalpine open space und zum anderen bei der Neuproduktion einer Arbeit von Audiokünstler Bill Fontana, der das Warmwalzwerk live in die Ausstellung holte.

 

 

 

Ausblick Höhenrausch 2015

Es geht um Engel, fliegende Wesen, Vögel und deren kultur- und kunsthistorischen Hintergrund. Der Kirchturm und die Dachböden sind wieder Teil des Rundganges, das Dach des Passage Linz und das Parkhaus, sowie der voestalpine open space werden mit neuen künstlerischen Großprojekten bespielt. Der Höhenrausch 2015 wird voraussichtlich ab 11. Juni stattfinden.

Viktoria Steininger