Ausgezeichnete Vorraussetzungen

In Kapfenberg läuft die Vorbereitung für die Zukunft. 3D-Drucker, Schweißsimulator, Roboter und ein modulares Produktionssystem für die Digitalisierungs- und Automatisierungsausbildung stehen für die Lehrlinge bereit.

Staatspreis 2017: Bester Lehrbetrieb Österreichs – Fit For Future
voeststalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Ausgezeichneter Lehrbetrieb_Kapfenberg_voestalpine_boehler_edelstahl_web

Das Ausbildungszentrum der voestalpine BÖHLER Edelstahl in Kapfenberg ist ein leuchtendes Beispiel für eine hervorragende Ausbildungsstätte. Mit modernsten Maschinen und Lehrmitteln machen wir unsere Lehrlinge fit für die Zukunft. Wer schlau ist, nutzt die Chance, in dieser ausgezeichneten Umgebung seine Berufskarriere zu starten.

Staatspreis_2017_Oesterreich _FitforFuture

Hightech und Menschlichkeit

Modernste Ausbildungsstätten und Lehrsäle bilden die Grundlage für unseren Erfolg. Regelmäßig werden bei uns ganze Berufe neu gedacht, die Digitalisierung hält schrittweise Einzug in alle Unternehmensbereiche. Trotz aller Technik vergessen wir dabei nie auf eine menschliche Umgangskultur. Wir legen Wert auf ein offenes Gesprächsklima, weil es Verständnis und Zusammenhalt schafft. Ein starkes Team mit viel Unterstützung und Vorgesetzte, die hilfreich zur Seite stehen, zeichnen die voestalpine aus.

Einblick in den Ausblick

Digitale Lernfabrik

Das Digi-LAB ist die Kaderschmiede für die Fachkräfte von morgen mit einer fundierten theoretischen und praktischen Ausbildung. Im Ausbildungszentrum erlernst du praxisnah den richtigen Umgang und Möglichkeiten mit den modernsten Maschinen.

Spannende Herausforderungen und knifflige Projekte rufen deine Fähigkeiten ab und geben einen Vorgeschmack auf die Aufgaben von morgen. Bei der „Digitalen Lernfabrik“ planten und bauten 60 Lehrlinge eine digitale Miniaturfabrik. Insgesamt acht Tage lang tüftelten sie mit fünf Coaches vom FH Technikum Wien an dem Projekt und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Die gemeinsam bewältigten Herausforderungen schweißen nicht nur Werkstücke zusammen. Schnell entwickeln sich aus den Allianzen auch Freundschaften. So macht die Ausbildung Freude und Spaß.

Investition in die Zukunft

Die voestalpine setzt weiter auf Digitalisierung für den zukünftigen Erfolg. Mit dem neuen Digi-LAB für Elektro- und Automatisierungstechnik wurde die Zahl der Ausbildungsplätze im digitalen Bereich von 8 auf 21 erhöht. Für die Anwendung des Wissens und bessere Produkte investiert die voestalpine derzeit rund 350 Millionen Euro in ein neues Werk.

Das neue Edelstahlwerk Kapfenberg ist mit seiner volldigitalisierten Prozesssteuerung technisch ausgereift wie kein anderes auf der Welt. Bei der Fertigung von Hochleistungsstählen für die internationale Flugzeug- und Automobilindustrie wird es neue Maßstäbe setzen. Ab 2021 tun sich für unsere Experten und Fachkräfte damit völlig neue Chancen auf.

Link zur Ausbildung teilen