Forschung und Innovation

Unsere Forschungsaktivitäten sind markt- und kundenorientiert. Besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklung neuer Stahl-Werkstoffe und auf neue Verfahren zur Erreichung besonderer Gefügeausbildungen gelegt (z.B. Thermomechanisches Walzen).

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sind auf Kundenbedürfnisse abgestimmt, damit Sie auch in Zukunft "Einen Schritt voraus sind".

Forschungsschwerpunkte:

  • Oberflächenausbildung
  • Wärmebehandlungen, Phasenumwandlung, und Metallographische Gefügeausbildung
  • Beschichtungen, Zink, Schmiermittel
  • Reinigung von Drähten, Entzundern, Beizen
  • Drahtrichten, Innere Spannungen
  • Optimierung der Stahlzusammensetzung und der Prozessführung zur Erzielung besonderer Eigenschaften
  • Entwicklung von neuen Methoden zur Inline - Rissprüfung am Draht


Wir arbeiten zusammen mit:

  • Unseren Kunden
  • Unseren Vormateriallieferanten
  • Montanuniversität Leoben
  • Technische Universität Graz
  • CDL- Christian Doppler Labors
  • MCL Material Center Leoben
  • Europäische Gemeinschaftsprojekte
  • Brite Euram
  • RFCS (früher EGKS)