voestalpine Böhler Welding

Steigern Sie Ihre Effizienz mit Fasssystemen

2. Mai 2016

Die hochqualitativen Drähte vom Schweißzusatzwerkstoff-Spezialisten voestalpine Böhler Welding gibt es jetzt auch in Fass Systemen mit einem Füllinhalt von 250 bis zu 500 kg für kosteneffizientes MIG/ MAG und UP Schweißen. Vor allem die deutlich reduzierten Stillstandszeiten für den sonst notwendigen Spulenwechsel führen zu einer deutlichen Erhöhung der Netto-Schweißzeit bei mechanischen und vollautomatischen Schweißprozessen. Umfassendes Zubehör für internen Transport, Installation und den Drahtvorschub ergänzen das Sortiment. Die Fass Lösungen sind für nicht legierte, hochlegierte und rostfreie Drähte, aber auch für Aluminium-, Nickel- und Kupfer basierte Drähte für Verbindungs- über Auftrag- und Reparaturschweiß- aber auch Lötanwendungen erhältlich.

Optimieren Sie Ihren MIG/MAG Schweißprozess

Eigenschaften

Vorteile für den Nutzer

Deutlich reduzierte Stillstandzeiten durch Wegfall des Spulenwechsels.

Längere Lichtbogenbrenndauer und höhere Produktivität.

Keine leer werdende Spule während des Schweißens.

Keine Reparatur oder Entsorgung von nur teilweise geschweißten Teilen, höherer Output.

Problemlose Drahtzuführung dank Qualitätsdrähten und speziellen Fördersystemen.

Stabile Schweißprozesse, Längere Lichtbogenbrenndauer und höhere Produktivität.

Kontrolliertes Sprungmaß und Drall.

Präzise positionierte Schweißnähte beim mechanisierten und vollautomatischen Schweißen.

Durch den Einsatz von Fässern anstelle von Drahtspulen mit 18 kg reduziert sich die Stehzeit enorm und macht den Löwenanteil der Ersparnis aus. Mit einem 500-kg-Fass ersparen Sie sich 26 Spulenwechsel zu je rund 10 Minuten, während es bei einem 250-kg-Fass immer noch 13 sind. Das ergibt 260 bzw. 130 Minuten mehr Lichtbogenbrenndauer und eine entsprechend höhere Einschaltdauer und Produktivität. Ihre Schweißkosten werden durch den Einsatz von Fässern unmittelbar gesenkt und ihre Wettbewerbsfähigkeit dadurch erhöht. Es gibt aber noch mehr Vorteile. Der gesamte MIG-/MAG-Schweißprozess lässt sich durch den Einsatz von Fasssystemen mit qualitativ hochwertigen Schweißdrähten und passendem Zubehör optimieren.

Runde und achteckige Fässer

Die Schweißdrahtfässer von voestalpine Böhler Welding sind entweder rund oder achteckig. Beide bestehen aus Karton und sind zum gesamten Zubehör kompatibel. Runde Fässer sind sehr stabil und daher die ideale Wahl für Schweißanwendungen unter rauen Arbeitsbedingungen. Achteckige Fässer sind für den normalen Einsatz geeignet, bei dem die Fässer keiner erhöhten Belastung ausgesetzt sind. Sie können nach Gebrauch zusammengelegt und bis zur Entsorgung platzsparend gelagert werden. Alle Bestandteile der Fässer sind vollständig wiederverwertbar. Beide Fasstypen sind für eine Vielzahl von Schweißdrähten aus dem Angebot unserer drei Marken Böhler Welding, UTP Maintenance und Fontargen Brazing verfügbar.

Zubehör für sicheren Transport und einfache Installation

Ein universeller Rollwagen für den einfachen Transport aller runden oder achteckigen Fässer sowie eine Hebetraverse für den internen Transport mittels Deckenlaufkran sind ebenso erhältlich wie universelle Abspulhauben aus stabilem Plexiglas und „Click-and-Go“-Spiraldrahtführungsschläuche, die eine problemlose und einfach Zuführung der unterschiedlichsten Drahtelektroden ermöglichen.

Informationsmaterial zu den Böhler Welding Drum Solutions können Sie auf der Website downloaden. Die einfache und effiziente Inbetriebnahme von Fässern und Zubehör können Sie sich hier ansehen.