voestalpine Böhler Welding

Stabelektroden für nichtrostende Stähle

8. Aug 2017

Böhler Welding Stabelektroden. 
The best for the best.

Sie suchen eine bestimmte Elektrode für ein besonderes Projekt? Bei Böhler Welding finden Sie das passende Produkt für jede Ihrer Anwendungen und erzielen dauerhafte Ergebnisse.

Die meistverwendeten Stabelektroden für nichtrostende Stähle sind hier aufgelistet.

 

Produkt

Eigenschaften und Anwendungsgebiete

Datenblatt

BÖHLER FOX EAS 2-A

 

Niedriggekohlte kerndrahtlegierte austenitische Stabelektrode mit rutiler Umhüllung. Anwendung in allen Industriezweigen, wo artgleiche Stähle, auch höhergekohlte, sowie ferritische 13 %-Chromstähle verschweißt werden. Besondere Schönschweißeigenschaften, exzellente Wechselstromverschweißbarkeit und eine hohe Heißrisssicherheit des Schweißgutes zeichnen diese Marke aus. Wesentliche wirtschaftliche Bedeutung haben die ausgezeichnete Positionsschweißbarkeit und die selbstabhebende Schlacke ohne Schlackenreste. IK-beständig bis +350 °C.

Link

BÖHLER FOX EAS 4 M-A

Niedriggekohlte kerndrahtlegierte austenitische Stabelektrode mit rutiler Umhüllung. Anwendung in allen Industriezweigen, wo artgleiche Stähle, auch höhergekohlte, sowie ferritische 13%-Chrom-stähle verschweißt werden. Besondere Schönschweißeigenschaften, exzellente Wechselstromverschweißbarkeit und eine hohe Heißrisssicherheit des Schweißgutes zeichnen diese Marke aus. IK-beständig bis+400°C.

Link

BÖHLER FOX EASN 25 M

Basisch umhüllte, kerndrahtlegierte Cr-Ni-Mo- Stabelektrode. Sie ist gekennzeichnet durch einen niedrigen C- Gehalt, einem limitierten Mo- Gehalt (für höhere Huey- Test- Beständigkeit), einer gezielten N- Legierung sowie einem hohen Ni- Gehalt zur Erzielung einer sicheren vollaustenitischen Gefügestruktur (Ferritgehalt < 0.5 %). Die Korrosionsraten im Huey- Test liegen bei 0.08 g/m3 .h (4 mils/year). Die Elektrode eignet sich für Harnstoffanlagen, bei hohen Drücken und Temperaturen besonders hohen Beanspruchungen ausgesetzt sind, zum Schweißen von Bauteilen mit hoher Beständigkeit gegen siedende konzentrierte Salpetersäure (optimale Anwendung bei HNO3- Gehalten bei 60 – 80 %), bei denen höchste Beständigkeit im Huey- Test gefordert wird, sowie für Anlagen, die bei hoher Temperatur mit stark chloridhältigen Lösungen in Berührung kommen. Infolge des hohen Chromgehaltes und des Molybdän- Zusatzes ist eine gute Lochfraßbeständigkeit gegenüber Chlorionenhältigen Lösungen gegeben. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen bei hoch korrosionsbeanspruchten Teilen in der Färberei Industrie (Bleichbäder und Farbflotten), in der Textil-, Papier- und Lederindustrie sowie in der chemischen, pharmazeutischen und Kunstseideindustrie.

Link

BÖHLER FOX CN 20/25 M

Kerndrahtlegierte, basisch mit rutilen Anteilen umhüllte Stabelektrode des Typs 904 L mit überdurchschnittlich hohem Mo-Gehalt und sehr hoher Wirksumme (PREN ≥ 45) des Schweißgutes für das Lochfraßpotential (gem. %Cr+3.3x%Mo+30x%N). Spezieller Einsatz in der Schwefel- und Phosphorsäureproduktion in der Zellstoffindustrie, in Rauchgasentschwefelungsanlagen und darüber hinaus in der Düngemittelindustrie, Petrochemie, Fettsäureverarbeitung, Essig- und Ameisensäureherstellung, Meerwasserentsalzung, in Beizanlagen sowie für Wärmetauscher, die mit Meer- oder Brackwasser betrieben werden. Das Schweißgut ist vollaustenitisch und besitzt eine ausgeprägte Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion in chloridhaltigen Medien, hohe Beständigkeit gegen Schwefel-, Phosphor-, Essig- und Ameisensäure, sowie Meer- und Brackwasser. Der hohe Ni-Gehalt bewirkt im Vergleich zu den herkömmlichen 18/8 CrNiSchweißguttypen eine sehr gute Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion. Durch die hohe Überlegierung bei Mo im Vergleich zu 1.4539 bzw. UNS N08904 kann die nachweislich hohe Seigerungsrate hoch Mo- legierter CrNi- Schweißgüter kompensiert werden.

Link

 

 

Besuchen Sie unsere Produktsuche und holen Sie sich noch mehr Infos!