voestalpine Böhler Welding

Filler Material and Automation Solutions

Joining forces with welding automation specialist WELTRON GmbH, Böhler Welding can now offer full process solutions. Böhler Welding Automation combines unique filler material expertise with welding process competence focusing on multi-wire submerged arc welding. We are capable to deliver turnkey systems based on excellent mechanization know-how and developed with full focus on customer specific technological and economic requirements. Clients are enabled to participate in the development of their arc welding solutions and receive full support and service in making systems operational.

The Böhler Welding Automation commitment:

  • Return on Investment
  • Made in Germany
  • Reliable welding technology
  • 24 hours service for system availability
  • Flexible solutions
  • Combined filler material and
  • automation expertise
  • Latest safety standards
  • CE conform documentation

Tailor-Made Solutions

Optimal solutions in terms of process variants and mechanization concepts are discussed with our customers during the preparation phase of the offer. When accepted, the actual design and construction of the SAW equipment is fully performed in-house, making use of modern 3D-CAD tools. The same is valid for the complete electrical and electronic design, including machine control panels and control cabinets. Also machine / customer specific software – such as PLC programs in Step 7 format, user interfaces in WIN-CC format and interfaces for various Bus systems – are developed in-house with great flexibility. Last but not least, Böhler Welding Automation performs the complete assembly and commissioning of the equipment at the customers’ site, at home and abroad.

Industry 4.0 in Welding Technology

Digitization and internet are gaining more and more importance in welding technology.

Böhler Welding Automation has developed a submerged arc welding system in which the inverter power source, the PLC welding control and the mechanization components communicate, enabling a real-time process analysis which can even be shown on mobile phones and tablets, when desired. Use for quality monitoring will become possible, enabling control of the welding process and early intervention in case of welding errors, to save time and reduce costs.

Unsere Produkte auf einen Blick

Unsere Maschinen zum Unterpulver-Schweißen werden an die jeweilige Aufgabenstellung angepasst gefertigt. Es können alle Prozessvarianten der UP-Schweißtechnik realisiert werden:

  • UP-Eindrahtschweißen DC oder AC
  • UP-Kaltdrahtschweißen DC
  • UP-Twinarc-Schweißen DC oder AC
  • UP-Tandem-Schweißen DC-AC
  • UP-Tandem-Twinarc-Schweißen DC-AC
  • UP-3-Draht-Schweißen DC-AC-AC
  • UP-Eindraht-Engspaltschweißen DC oder AC
  • UP-Tandem-Engspaltschweißen DC-AC
  • UP-Eindraht-Twinarc-Engspaltschweißen DC-AC
  • UP-Twinarc-Eindraht-Engspaltschweißen DC-AC
  • UP-Series-Arc-Schweißen AC
  • UP-Modified-Series-Arc-Schweißen AC-AC
  • UP-Mehrkopfanlagen, z. B. Doppel-Kehlnahtanlagen (Eindraht-, Twinarc-, Tandem-Schweißen)
  • UP-Bandplattieren (Massivband, Füllband, Sinterband)
  • Elektroschlacke-(RES)-Bandplattieren (Massivband, Sinterband)
  • Innenschweißköpfe für Längs-/ Rundnaht und Band (Ein-/ Mehrdraht)

Weitere Komponenten von uns:

  • Kontaktdüseneinrichtungen
  • Drahtrichtwerke
  • Drahtabspulvorrichtungen
  • Pulver-Rückgewinnungsanlagen
  • Schweißkopfführungssysteme
  • Prozess-Überwachungssysteme
  • Prozess-Steuerungen
  • Werkstück- und Schweißkopf-Positionier-Vorrichtungen
  • NC-Steuerungen

Das UP-Series-Arc-Verfahren zeichnet sich im Wesentlichen durch eine Aufteilung des über die erste Drahtelektrode dem Prozess zugeführten Schweißstroms auf einen Lichtbogen zwischen Drahtelektrode und Werkstück (ca. 55% des Schweißstroms) sowie einen Lichtbogen zwischen Drahtelektrode und Zusatzdraht (Serien-Lichtbogen, ca. 45% des Schweißstroms) aus. Mit diesem Verfahren können Stumpfnähte ohne mechanische Nahtvorbereitung (Brenn- oder Plasmaschnitte genügen) als I-Stoß bis ca. 12 mm, als V-Fuge bis ca. 18 mm einlagig auf einer Pulverstütze gefertigt werden, die Spalttoleranzen können max. ± 1,5 mm betragen. Eine definierte geometrische Anordnung von Drahtelektrode und Zusatzdraht relativ zum Werkstück ist Voraussetzung für die erfolgreiche Handhabung dieses Prozesses.

  • Kombination von Plasma-Stichlochschweißprozess für die Wurzelschweißung und WIG-Kaltdrahtschweißprozess für die Füll- bzw. Decklage in einem Arbeitsgang
  • Automatische Schweißkopfführung mit Laserscanner und Lichtbogen-Längenregelungen (AVC)
  • Visuelle Prozessüberwachung mit Spezial-Kamera-Monitor-Systemen
  • Wir setzen EWM-Tetrix-Plasma-Stromquellentechnologie ein

Fahrbare Portale für Längsnähte

  • Gantry-Bauweise
  • Halbportal mit Bodenfahrwerk
  • Halbportal mit Boden- und Wandschiene

Stehende Portale

  • Schweißrichtung parallel zur Portalfahrbahn (Stumpfnahtportal, Kehlnahtportale mit und ohne Werkstückvorspannung)
  • Schweißrichtung 90 Grad zur Portal-Fahrbahn (Durchlaufverfahren)

Die Produktpalette reicht von einfachen Standardversionen für konventionelle Schweißungen über semi-automatische Versionen mit programmierbaren Nahtlängen sowie integrierten Heftprogrammen bis hin zur vollprogrammierbaren Portalanlage mit zwei Schweißköpfen (inkl. Laser-Sensorik) zum automatisierten Schweißen der 5 Baugruppen eines LKW-Trailers mit über 20 verschiedenen Nahtvorbereitungen.

Sämtliche Anlagen unserer Produktpalette können (auch nachträglich, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot) mit NC-Achsen ausgestattet werden. Sie bieten dann, in Kombination mit unserem bedienerfreundlichen Programmierpanels (es sind keine Programmierkenntnisse wie z. B. bei klassischen CNC- oder Robotersteuerungen erforderlich) und der für jede Anlage speziell erstellten Software, ein Optimum an moderner Produktionskapazität. Die Softwareerstellung findet ausschließlich in unserem Hause statt, was uns befähigt für alle kundenspezifischen Anwendungen die bestmögliche Lösung zu erstellen (gerade in der Anlaufphase von Sonderanlagen ergeben sich immer wieder Situationen, in denen die Software sofort an sich ändernde Situationen angepasst werden muss).

Unsere NC-gesteuerten Anlagen sind nicht selten der Garant für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Kunden.

voestalpine Böhler Welding bietet eine große Auswahl an Lösungen für automatisiertes Schweißen von Rohren. Unsere Rohrschweißmaschinen auf einen Blick:

  • Innen-Längsnahtanlagen (Automatenträger)
  • Außen-Längsnahtanlagen (Automatenträger, stationär oder fahrbar, fahrbare Halbportale, stationäre Portale oder Halbportale mit Rohrwagen)
  • Innen-Rundnahtanlagen (Automatenträger mit Rollenbockdrehvorrichtung)
  • Außen-Rundnahtanlagen (Rollendrehvorrichtung mit stationärem Automatenträger oder Portal/Halbportal)

Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung im weiten Feld der Rohrfertigung. Zu unserem Produktspektrum gehören Anlagen mit Plasma-WIG-Technologie zur Fertigung von Edelstahlrohren genauso wie Anlagen mit UP-Mehrdrahttechnik zur Fertigung von Stahlrohren für Pipelines sowie Rohre für Bohrplattformen oder Monopiles für Windkraftanlagen.

Die Lieferung schweißtechnischer Komplettausrüstungen als Modernisierungspaket für vorhandene Anlagen ist ebenfalls möglich.

Führende Hydraulik- und Baggerhersteller nutzen unsere Sondermaschinen für die Zylinderschweißung. Das Bauteil wird in eine Drehvorrichtung eingespannt und je nach Durchmesser werden auch kombinierte Verfahren eingesetzt (Wurzel WIG bzw. MAG und Decklagen MAG bzw. UP).

Komplett NC-gesteuerte Maschinenachsen (inkl. Lünetten) ermöglichen höchste Präzision bei der Positionierung.

Vom Druckluftbehälter bis zum Brauereitank mit einem oder mehreren Schweißköpfen. voestalpine Böhler Welding beherrscht die ganze Bandbreite des Behälterbaus.

Mit Doppeldraht und spezieller Stromquellentechnologie konnten beim Aufschweißen von Kühlschlangen auf einen Brauereitank (D=4m) Schweißgeschwindigkeiten von bis zu 2,5 m/ min erreicht werden.

Unsere Längsnahtschweißanlagen (ugs. Spannbank) sind zum präzisen und gleichzeitig produktiven Schweißen von Längsnähten konzipiert. Die Standardversionen bis zu einer max. Spannlänge von 3.000 mm zeichnen sich durch flexible Spanntechnik, optional einsetzbare Sensortechnik sowie einen leicht programmierbaren Automatikablauf einer kompletten Längsnaht (inkl. Rücklauf in Startpos. und Lösen des Werkstückes) aus. Als Sonderversionen sind Längsnahtanlagen bis zu einer max. Nahtlänge von 12.500 mm und max. Materialstärke von 40 mm lieferbar. Diese "großen Spannbänke" verfügen über ein optimales Materialtransport und –Ausrichtsystem, kombiniert mit steuerbarer Spanntechnik. Optimales Werkstückhandling sowie modernste Sensor- und Schweißtechnik (alle Lichtbogenprozesse sind möglich) garantieren Ihren Erfolg.

Das Elektroschlacke-Band-Auftragschweißen (RES Bandplattieren) ist ähnlich dem UP-Band-Auftragschweißen. Der Unterschied besteht darin, dass der Schweißzusatzwerkstoff nicht im Lichtbogen, sondern in dem durch Joulsche Widerstandserwärmung verflüssigten Schweißpulver, der flüssigen Schlacke, aufgeschmolzen wird. Um ein Wegfließen der Schlacke zu verhindern, wird diese durch eine leichte Blechneigung und die Pulverschüttung abgestützt. Das Verfahren wird als Korrosions- und Verschleißschutz eingesetzt.

Besonders Pumpen- und Armaturenhersteller arbeiten mit unseren Stutzeneinschweißmaschinen. Besondere Techniken ermöglichen das UP-Mehrlagenschweißen von dickwandigen Bauteilen. Ein enormer Produktivitätszuwachs und eine Entlastung für den Schweißer.

Um beim Verbinden von Bauteilen mit dicker Wandstärke möglichst wenig Zusatzmaterial zu verbrauchen wird als Nahtvorbereitung ein enger Spalt gewählt. Das Engspaltschweißverfahren ist ein Lichtbogen-Verbindungsschweißen von dickwandigen Werkstücken mit volumenarmer Nahtvorbereitung. Die Volumenreduzierung wird durch präzise Nahtvorbereitung bei ( fast ) parallelen Nahtflanken erreicht und bietet die Vorteile des geringen Verbrauchs an Zusatzwerkstoffen, der geringeren Wärmeeinbringung sowie der geringeren Schweißzeit.

Die Herausforderung an die Technik zur Durchführung einer Engspaltschweißung liegt in den besonderen Anforderungen an die Ausführung des schweißtechnischen – sowie des schweißkopfführungstechnischen Teils des Schweißkopfes.

voestalpine Böhler Welding liefert seit vielen Jahren schlüsselfertige Komplettlösungen oder kompl. schweißtechnische Ausrüstungen als Nachrüstsatz an bestehende Anlagen.

In unseren Standardvorrichtungen, Spezialrobotern und Sonderanlagen wird je nach Anwendung auch das MAG-Verfahren (auch MAG-Tandem) eingesetzt. Kombinierte Schweißköpfe MAG/ UP und WIG/ MAG sind lieferbar.

Des Weiteren können unsere MAG-Anlagen mit verschiedenen Brennerpendelgeräten von „einfach“, über Linearpendler bis zu Pendeln mit programmierten Parametern (Flankenhaltezeit, Pendelbreite und-geschwindigkeit) ausgerüstet werden. Der offene Lichtbogen erfordert Spezialsensoren zur automatischen Schweißkopfführung (taktil, Laser, Prozesskenngrößen verarbeitend) sowie TV- Systeme zur visuellen Kontrolle von Brennerposition und Lichtbogen.

voestalpine Böhler Welding liefert die passende Vorrichtung für Ihr Schweißproblem. Kunden aus Behälterbau, Stahlwerken, Rohrfertigung, Werftindustrie, Fahrzeugbau, Hydraulikzylinderherstellung, Pumpen- und Armaturenbau, sowie Forschung und Entwicklung bestätigen das.

  • Vorrichtungen zum Führen des Schweißkopfes
  • Vorrichtungen für das Werkstückhandling
  • Standardvorrichtungen: Automatenträger, Rollenböcke, Drehkipptische

Die Steuerung ist das Gehirn jeder Schweißvorrichtung. Die Regelung des Schweißprozesses an sich und die Positionierung/ Bewegung des Bauteils bzw. des Schweißkopfes sind ihre Hauptaufgaben. Unsere Wurzeln liegen im Steuerungsbau und hier besteht eine außerordentliche Kompetenz. Fordern Sie uns. Wir liefern die passende Steuerung für jede Schweißaufgabe.

Sehr hohe Belastungen durch die häufig sehr harten Umfeldbedingungen in schweißtechnischen Produktionsstätten erfordern eine entsprechend angepasste Steuerungstechnik in Hard- und Software. Optimale Bedienbarkeit, präzises Steuern numerischer Achsen sowie schweißtechnischer Prozesse, Unempfindlichkeit bzw. Abschirmung gegen el. magnetische Störungen, Langlebig- und Servicefreundlichkeit (ein Störmeldesystem gehört zu jeder unserer Anlagen), sind die Markenzeichen unserer hauseigenen (Konstruktion, Hard- und Software) Steuerungstechnik.

Die Erhöhung des Mechanisierungsgrades in der schweißtechnischen Fertigung bringt konstante Qualität und geringere Produktherstellungskosten, überfordert jedoch in den meisten Fällen die Fähigkeiten des Bedieners bei der exakten Führung des Schweißkopfes in der Nahtvorbereitung. Der Einsatz geeigneter Sensoren zur Schweißkopfführung ist heute eine Bedingung für Wettbewerbsfähigkeit.  voestalpine Böhler Welding entwickelt und liefert Sensoren auf verschiedenen Wirkprinzipien um als Ergebnis eine optimale Erkennung der Nahtvorbereitung zu erhalten. Für den jeweiligen Anwendungsfall optimierte Sensortechnik in Kombination mit präzisen, für das raue Umfeld der Schweißtechnik hergestellten, motorisch positionierte Schlitten ermöglichen eine automatische Schweißkopfführung in vielen Bereichen des mechanisierten Schweißens.

Elektrische und mechanische Modernisierung von Altanlagen sowie Ausrüstung mit neuen Schweiß-Packages (Schweißköpfe und Steuerungen). Ältere Anlagen können durch uns aufgearbeitet werden. Der Maschinenbau bleibt dabei größtenteils erhalten. Mit speziell zugeschnittenen Schweißpackages wird die Anlage auf den neuesten, technischen Stand gebracht. Gerade für mittelständische Unternehmen ist ein Retrofit eine interessante Alternative zu einer kompletten Neuanschaffung. voestalpine Böhler Welding hat mittlerweile große Erfahrung mit Retrofits. 

Kontakt

Finden Sie die lokalen Ansprechpartner für Ihre Anforderung.

weiterlesen

Application Services

Your added value.
Produkt- und Technikberatung, Prozessoptimierung, Trainings und Schulungen.

weiterlesen

Downloads

In diesen Bereich steht Ihnen eine Vielzahl an Zertifikaten, Produktfoldern, Broschüren, Bildern und Logos zum Download zur Verfügung.

weiterlesen