Geschichte

Know-How seit mehr als 160 Jahren

Aus der 1851 von Graf Hugo Henckel von Donnersmarck gegründeten "Hugo-Hütte" entwickelte sich durch konsequente, innovative Beschäftigung mit dem Thema Bahn das heute weltweit bedeutendste Unternehmen im Bereich von Weichensystemen - die voestalpine VAE.

Weltweit vertrauen Partner diesem fundierten Know-Kow, wenn Weichensysteme für höchste Geschwindigkeiten, höchste Achslasten oder höchste Zugfrequenzen gefordert sind und komplexe Anforderungen nach individuellen Lösungen verlangen:

1851: Gründung des Unternehmens
1866: Start der industriellen Weichenherstellung
1953: Aufnahme von Exportaktivitäten
1980: Patentierung der Manganverschweißung
1988: Markteinführung der beweglichen Herzstücke
1989: Trennung von der damaligen VOEST-ALPINE
1990: Start der Internationalisierung
1992 – 1994: Privatisierung der VAE
1998: Erfolgreiche Verteidigung gegen unfreundliche Übernahme
2000: Plug-and-Play Weiche
2002: Start der industriellen HYTRONICS-Fertigung
2003: Neue Eigentümer, 100 % voestalpine 
2011: Aufsplittung der VAE Eisenbahnsysteme GmbH in die neu gegründete voestalpine Weichensysteme GmbH und die voestalpine HYTRONICS GmbH
2014: Umbenennung der voestalpine HYTRONICS Gruppe in voestalpine SIGNALING

Weichenmontagewerk 1926
Doppelte Gleisverbindung mit doppelter Kreuzungsweiche
Bergbauweiche
Weichenmontagehalle 1929 bis 1941
Weichenzungen Hobelmaschine 1941
Stumpfschweißmaschine