phs-Technologie am Leichtbau-Gipfel in Würzburg

Am 14. und 15. März 2016 stellte die voestalpine am Leichtbaugipfel in Würzburg ihre phs-Technologie mit kathodischem Korrosionsschutz vor, die sich durch einen speziellen Warmumformprozess besonders für das Chassis und die Crashelemente eignet.

Der Leichtbau-Gipfel ist das hochkarätige Netzwerktreffen für Vertreter der Automobilhersteller, Zulieferindustrie, Ausrüster der Automobilindustrie, Institute, Verbände und Hochschulen.

Dort erfolgte ein auf höchstem Niveau lösungsorientierter Know-how-Austausch zwischen Referenten, Teilnehmern aus Industrie, Hochschulen und Presse. Es wurden dabei intensiv Strategien, Perspektiven und Technologien sowie deren Umsetzung diskutiert.

Die voestalpine unterstützte dabei als Sponsor und präsentierte sich vor Ort mit einem Vortrag zum Thema phs-Technologie. Unter dem zentralen Thema „Wie Sie den Leichtbau an die richtige Stelle bringen“, trafen sich rund 250 Teilnehmer am 14. und 15. März im Convention Center Würzburg.

Peter Bernscher, verantwortlich für Vertrieb und Marketing der voestalpine Metal Forming Division, stellte dabei Lösungen für den Einsatz von Stahl im Automobil vor. Bernscher ging insbesondere auf die speziellen Warmumformeigenschaften von phs-directform® ein. Bei diesem Werkstoff handelt es sich um einen von voestalpine eigenentwickelten Borstahl mit kathodischem Korrosionsschutz, der sich besonders für sicherheitsrelevante und korrosionsbeständige Bauteile eignet. Dazu zählen etwa Dachrahmen und -spiegel, Querträger, Längsträger, Schweller, Stoßfänger und die B-Säule.

Die Abendveranstaltung wurde durch Wolfgang Mitterdorfer, Vertriebsvorstand der voestalpine Steel Division eröffnet. Im Zuge eines ausführlichen Ausstellerrundganges hatten die einzelnen Unternehmen die Möglichkeit sich jeweils kurz vor einem breiten und interessierten Publikum zu präsentieren. voestalpine war dabei mit einem eigenen Stand vertreten bei dem die phs-Technologie auf breites Interesse stieß.

Die voestalpine bietet mit ihrer eigenentwickelten phs-Technologie eine branchenweit unerreichte Kombination aus allem, was der Markt von morgen schon mit Nachdruck fordert: pressgehärtete Bauteile mit dem kathodischen Korrosionsschutz von bandverzinkten Stahlbändern, ausgezeichnete Kaltumformeignung bei höchster geometrischer Komplexität sowie die Möglichkeit unterschiedlichster Werkstoff- und/oder Dickenkombinationen durch den Einsatz als lasergeschweißte Platine.

Der Leichtbau-Gipfel

Der " Leichtbau-Gipfel" ist das wichtigste Netzwerktreffen der Wegbereiter von Leichtbau im Automobilbau. Know-how-Austausch – lösungsorientiert auf höchstem Niveau – ist das Markenzeichen des zweitägigen Kongresses. Referenten und Teilnehmer aus Industrie, Hochschulen und Presse diskutieren auf und vor dem Podium Strategien und Perspektiven, Technologien und deren Umsetzung.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort