Managementsysteme

Beim integrierten Managementsystem der voestalpine Stahl Donawitz wurden das Qualitäts- und Umweltmanagement sowie die Arbeitssicherheit in einer einheitlichen Struktur zusammengefasst. Dieser Aufbau stellt den Kunden als auch das Unternehmen und die Mitarbeiter in den Mittelpunkt.

Der Vorteil eines integrierten Managementsystems liegt darin, dass es im Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur „inneren Ordnung“ leistet und als modernes Werkzeug zur Unternehmenssteuerung angesehen werden kann. Es schafft Klarheit und Transparenz, da Strukturen festgelegt werden, eine effiziente Abwicklung von Prozessen gefördert wird und Arbeitsabläufe sowie Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten eindeutig beschrieben und festgehalten werden.

Weiters dient das integrierte Managementsystem zur Festlegung von Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitszielen für das Unternehmen. Die Zielerreichung wird stetig verfolgt und regelmäßig überprüft, da das Managementsystem kontinuierlich verbessert und weiter optimiert wird.

Die Wirksamkeit des integrierten Managementsystems wird durch die Geschäftsführung in einem jährlich stattfindenden Management Review bewertet.