Steel Division

Stahlhandel

Kaltgewalztes Stahlband

Kaltgewalztes Stahlband

Kaltgewalzte Stahlbänder der voestalpine Stahl GmbH glänzen durch beste Oberflächenoptik. Unser kontinuierlicher Produktionsprozess und moderne H2-Glühtechnologie ermöglichen die Herstellung hochwertiger Stahlbänder mit engen Dickentoleranzen.

Portfolio

Das umfassende Stahlsortenprogramm macht kaltgewalztes Stahlband zu einem echten Allrounder. Das Material ermöglicht Anwendungen vom einfachen Profil bis hin zum komplexen Tiefziehteil. Kaltgewalztes Stahlband wird in der Hausgeräteindustrie (u.a. für Waschmaschinen, Geschirrspüler und Wäschetrockner, aber auch Kühlschränke, Herde oder Warmwasserspeicher), in der Radiatorenindustrie, Automobilindustrie (Karosserieteile mit geringer Korrosionsbeanspruchung), Verpackungsindustrie sowie in der Profil- und Rohrhindustrie eingesetzt.

Stahltypen

  • Weichstähle
  • Baustähle
  • Phosphorlegierte Stähle
  • Mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • Höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen Stähle
  • Complexphasen Stähle
  • TRIP-Stähle

Kaltgewalztes Stahlband 

  • hervorragende Oberflächenqualität 
  • ausgezeichnete Kaltumformbarkeit 
  • hohe Gleichmäßigkeit der mechanischen Eigenschaften 
  • enge Dickentoleranzen dank modernster Produktionsanlagen

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinktes Stahlband

Feuerverzinkte Stahlbänder zeichnen sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, exzellente Verarbeitungseigenschaften und ein breites Anwendungsspektrum aus.

Portfolio

Ganz wie Sie es wünschen: Unser Portfolio reicht von superweichen bis zu höchstfesten Stahlsorten (AHSS), von Breiten bis zu 1.730 mm und Dicken von 0,5 mm bis 3,5 mm. Eines ist allen feuerverzinkten Produkten der voestalpine gemeinsam: beste Verarbeitungseigenschaften und höchstmöglicher Korrosionsschutz. Besonderheiten neben dem klassischen feuerverzinkten Stahlband (Z) sind feuerverzinktes Stahlband Galvannealed (ZF), welches in der Automobilindustrie verarbeitet wird, sowie corrender (feuerverzinktes Stahlband Zink-Magnesium).

Stahltypen

  • Weichstähle zum Kaltumformen
  • Baustähle
  • mikrolegierte Stähle
  • Bake-hardening Stähle
  • höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen-Stähle
  • Complexphasen-Stähle
  • TRIP-Stähle
  • presshärtende Stähle zum Warmumformen (phs-ultraform)

Oberflächen

  • Oberflächenarten von Standardoberfläche „A“ bis zu high-end Oberflächenanforderungen „C“
  • Einstellung von definierten Bandrauheiten möglich
  • Nachbehandlungen zum Schutz vor Weißrost-Bildung: verschiedenste Öle, chromfreie Passivierungen, Anti-Finger-Print-System oder Mikrophosphatierung

Unterschiedliche Verzinkungsarten 

  • Klassisches Feuerverzinktes Stahlband (Z) mit Zinkschichtdicken von Z70 bis Z600. 
  • Feuerverzinktes Stahlband Galvannealed mit Zink-Eisen-Überzug (ZF) ermöglicht Schichtdicken von ZF70 bis ZF140. 
  • corrender mit Zink-Magnesium-Aluminium (ZM) Schichtdicken von ZM90–ZM200

Elektrolytisch verzinktes Stahlband

Elektrolytisch verzinktes Stahlband

Elektrolytisch verzinktes Stahlband für Korrosionsschutz und beste Oberflächenqualität

Portfolio

Das Produktspektrum von elektrolytisch verzinktem Stahlband reicht von superweichen bis hin zu höchstfesten Stahlsorten. Alle Güten zeichnet bestmögliches Erscheinungsbild und Top-Außenhautqualität aus. Die mechanischen Eigenschaften gleichen denen von kaltgewalzten Blechen. Elektrolytisch verzinktes Stahlband kann einseitig und beidseitig verzinkt werden. Die verwendeten Zinkschichtdicken bewegen sich zwischen 2,5 und 7,5 µ.

Stahltypen

  • Weichstähle
  • mikrolegierte Stähle
  • phosphorlegierte Stähle
  • Bake-Hardening-Stähle
  • höherfeste IF-Stähle
  • Dualphasen-Stähle
  • Complexphasen-Stähle
  • TRIP-Stähle

Elektrolytisch Verzinktes Stahlband 

  • herausragende Oberflächenqualitäten 
  • verschiedene Oberflächennachbehandlungsarten (geölt und/oder phosphatiert) 
  • zusätzliche organische Beschichtung möglich 
  • ausgezeichnetes Umformverhalten 
  • Verzinkung auch einseitig möglich 
  • beste Lackierbarkeit 
  • sehr hoher Korrosionsschutz 
  • ausgezeichnete Verschweiß- und Verklebbarkeit

Organisch beschichtetes Stahlband

Organisch beschichtetes Stahlband

colofer® ist ein fertig lackiertes Stahlband mit bester Oberfläche und besten Verarbeitungseigenschaften.

colofer® ist ein Markenprodukt mit höchster Produktqualität, das sich durch folgende Punkte auszeichnet:

  • Langjährige Erfahrung
  • Produkte und Lösungen für jede Anwendung
  • Service und Mehrwert für unsere Kunden
  • Umweltbewusstsein seit vielen Jahren

Die colofer® Produktpalette umfasst zahlreiche Produkte. Hier finden Sie eine Aufzählung der von voestalpine angebotenen colofer® Produkte. Detailinformationen zu den Produkten finden Sie auf der colofer® Website.


Stahlbrücke Tulln

Grobbleche aus allgemeinen Baustählen

Unsere allgemeinen Baustähle finden vielfältige Anwendung im Stahlbau, Brückenbau, Hallenbau, Fahrzeugbau sowie in Windtürmen.
Unsere wetterfesten Baustähle werden häufig im Brückenbau eingesetzt und bieten Vorteile bei den Wartungskosten.

Unsere allgemeinen Baustähle finden vielfältige Anwendung im Stahlbau, Brückenbau, Hallenbau, Fahrzeugbau sowie in Windtürmen.

Unser wetterfesten Baustähle werden häufig im Brückenbau eingesetzt und bieten Vorteile bei den Wartungskosten.

Wir bieten

  • besondere Blechabmessungen: Blechdicke bis 200 mm und Blechbreite bis 3.950 mm
  • hohe Stahlqualität: enge Analysengrenzen, geringe Streuungen der mechanisch-technologischen Kennwerte, Z-Prüfungen, US-Prüfungen aller Klassen
  • Stähle mit besten Verarbeitungseigenschaften beim Schweißen, Abkanten und Schneiden

Stahlsorten:

       Stahlgruppe

 Gütenorm   

       Stahlsorten

Unlegierte Baustähle

EN 10025-2

S235 JR+AR, JR+N, J0+AR, J0+N, J2+AR, J2+N;

S275 JR+AR, JR+N, J0+AR, J0+N, J2+AR, J2+N;

S355 JR+AR, JR+N, J0+AR, J0+N, J2+AR, J2+N, K2+AR, K2+N;

Feinkornbaustähle normalisierend gewalzt/normalgeglüht

EN 10025-3

S275N, NL;

S355N, NL;

S420N, NL;

S460N, NL;

Feinkornbaustähle thermomechanisch gewalzt

EN 10025-4

S275M, ML;

S355M, ML;

S420M, ML;

S460M, ML;

Wetterfeste Baustähle

EN 10025-5

S355 J2W+AR,

S355 J2W+N; 

S355 K2W+AR,

S355 K2W+N;

Baustähle

ASTM/ASME

(S)A 36

(S)A 283 Grade C

(S)A 572 Grade 50 Type 1

Wetterfeste Baustähle

ASTM/ASME

(S)A 588 Grade A

Abmessungen:

Blechdicke:

8–150 mm (abhängig von der Stahlsorte; auf Anfrage bis 200 mm)

Blechbreite:

max. 3.950 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Blechlänge:

max. 18.700 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke; auf Anfrage bis 24.000 mm möglich)

Bestellgewicht:  

mind. 20 t je Einzelposition

Stückgewicht:

max. 14,8 t je Einzeltafel


Formenbau

Grobbleche aus Einsatz- und Vergütungsstählen

Einsatz- und Vergütungsstähle werden vorwiegend nach der Endverarbeitung beim Kunden wärmebehandelt und entfalten dadurch ihre endgültigen Eigenschaften. Typische Anwendungsgebiete sind der Werkzeugbau sowie der Formenbau.

Einsatz- und Vergütungsstähle werden vorwiegend nach der Endverarbeitung beim Kunden wärmebehandelt und entfalten dadurch ihre endgültigen Eigenschaften. Typische Anwendungsgebiete sind der Werkzeugbau sowie der Formenbau (z. B. für Betonsteine).

Stahlsorten

Vergütungsstähle

nach EN 10083:

C45, C45+N, C45E, C45E+N, C45E, 42CrMo4

Einsatzstähle

nach EN 10084:

16MnCr5, 20MnCr5

          

Abmessungen:

Blechdicke:  

10–160 mm (abhängig von der Stahlsorte)

Blechbreite:

max. 3.950 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke;

Breiten bis zu 3.800 mm)

Blechlänge:

max. 18.700 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke;

Längen bis zu 13.200 mm)

Bestellgewicht:   

mind. 20 t je Einzelposition

Stückgewicht:

max. 15 t je Einzeltafel


Grobbleche aus Schiffbaustählen

Grobbleche aus Schiffbaustählen

Unsere Schiffbaustähle in normal- und hochfester Ausführung werden für Offshore-Anwendungen, Deckaufbauten von Plattformen und für Spezialschiffe der Öl- und Gasindustrie eingesetzt.

Einsatzbereiche

Der Name Schiffbaustähle verrät bereits das Einsatzgebiet: Diese Stahlsorten werden für Kabinenaufbauten von Kreuzfahrtschiffen verwendet. Besonders dünne Bleche werden dafür in großen Breiten eingesetzt – sie bieten beste Verarbeitungseigenschaften wie Planheit und Schweißbarkeit. Hochfeste thermomechanisch gewalzte Schiffsbleche hingegen finden im Offshore-Bereich Verwendung. Sie werden für Deckaufbauten von Plattformen oder für Spezialschiffe der Öl- und Gasindustrie verwendet.

Sicherheit und Qualität

In jedem Fall garantieren wir höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards. Wir erfüllen sämtliche Bedingungen aller namhaften Klassifikationsgesellschaften:

  • DNV-GL
  • Registro Italiano Navale (RINA)
  • Bureau Veritas (BV)
  • Lloyd's Register of Shipping (LR)
  • American Bureau of Shipping (ABS)
  • Russian Maritime Register of Shipping (RMRS)

Stahlsorten

A, B, D, E

AH 32 TM, A 32 TM, DH 32 TM, D 32 TM, EH 32 TM, E 32 TM

AH 36 TM, A 36 TM, DH 36 TM, D 36 TM, EH 36 TM, E 36 TM, FH 36 TM, F 36 TM

 

Abmessungen

Blechdicke:

5–140 mm (abhängig von Stahlsorte und Breite)

Blechbreite:

max. 3.950 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Blechlänge:

max. 18.700 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Bestellgewicht:  

mind. 2 t je Einzelposition

Stückgewicht:

max. 19,5 t je Einzeltafel


Stahlbrücke

Grobbleche aus thermomechanisch gewalzten Feinkornbaustählen

alform®-Stähle sind thermomechanisch gewalzte Stähle mit ausgezeichneter Schweißbarkeit, Zähigkeit und Kaltumformbarkeit.

Wir bieten normalfeste und hochfeste thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle mit Mindeststreckgrenzen von 355–550 MPa mit hervorragender Zähigkeit und besten Schweiß- und Umformeigenschaften.

Als voestalpine Sondergüte alform® finden diese hochwertigen Stähle Anwendung im Stahlbau, Brückenbau, Druckrohrleitungsbau, Fahrzeug- und Kranbau.

Unsere thermomechanisch gewalzten Feinkornstähle zeichnen sich durch sehr gute Zähigkeit und hervorragende Schweißbarkeit aus. Die geringe Kaltrissanfälligkeit und die hohe Zähigkeit in der Schweißnaht ergeben eine hohe Sicherheit der geschweißten Konstruktion.

Bei Ausnutzung der höheren Streckgrenze der hochfesten Feinkornstähle (alform plate 420 M, 460M, 500 M und 550 M) gegenüber herkömmlichen S355 ergeben sich geringere Querschnitte, die einerseits zu Kosteneinsparungen durch geringeres Bauteilgewicht und in der Folge zu Einsparungen bei Transport, Montage und Fundamenten führen und andererseits zu Einsparungen bei der Bauteilfertigung, v. a. beim Schweißen.

Stahlsorten:

voestalpine Sondergüte

alform plate 355 M

alform plate 420 M

alform plate 460 M

alform plate 500 M

alform plate 550 M

Feinkornbaustähle thermomechanisch

gewalzt nach EN 10025-4

S355M, ML

S420M, ML

S460M, ML

Abmessungen:

Blechdicke:

8–100 mm für voestalpine Sondergüte alform plate 355 M, alform plate 420 M und alform plate 460 M

8–80 mm für voestalpine Sondergüte alform plate 500 M

8–50 mm für voestalpine Sondergüte alform plate 550 M

8–100 mm für S355, S420, S460 M, ML

Blechbreite:

max. 3.800 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Blechlänge:

max. 18.700 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke; nach Absprache bis 24.000 mm möglich)

Bestellgewicht:  

mind. 20,0 t je Einzelposition

Stückgewicht:

max. 20,0 t je Einzeltafel


Mobilkran

Hochfeste Grobbleche

Hochfeste Grobbleche als Feinkornstähle ermöglichen eine Mindeststreckgrenze von 700 MPa. Ultrahochfeste Sondergüten erreichen sogar bis zu 1100 MPa.

Höhere Spannungen

Maschinen und Bauwerke werden immer größer. Wenn man die Größe eines Bauteils in Länge, Breite und Höhe verdoppelt, wächst das Gewicht um den Faktor 8, während die tragende Querschnittsfläche nur um den Faktor 4 ansteigt. Damit erhöht sich die Spannung, also das Gewicht bezogen auf die Querschnittsfläche, um das Zweifache. Hochfeste Stähle können diese höheren Spannungen aufnehmen und verringern gleichzeitig das Bauteilgewicht.

Handfeste Vorteile

Das geringere Gewicht von hochfesten und ultrahochfesten Grobblechen spart Kosten: Die Beschaffung des Vormaterials, die Kosten für Transport, Montage und Fundamente sinken deutlich. Dazu kommt die Kostenersparnis bei der Weiterverarbeitung. Dank bester Schweißeignung kann schneller und effizienter gearbeitet werden. Zudem sind deutlich weniger Schweißzusatzwerkstoffe nötig und die Schweißnahtprüfung wird erleichtert.

Unser Programm

Als hochfeste Grobbleche bieten wir Feinkornstähle mit einer Mindeststreckgrenze von 620 und 700 MPa, als ultrahochfeste solche mit 900, 960 und 1100 MPa als voestalpine Sondergüten an:

  • alform plate 620 M – thermomechanisch gewalzte hochfeste Feinkornstähle
  • alform plate 700 M – thermomechanisch gewalzte hochfeste Feinkornstähle
  • aldur 700, 900 und 960 Q – vergütete hochfeste Feinkornstähle
  • alform plate 900 M x-treme – thermomechanisch gewalzte ultrahochfeste Feinkornstähle
  • alform plate 960 M x-treme – thermomechanisch gewalzte ultrahochfeste Feinkornstähle
  • alform plate 1100 M x-treme - thermomechanisch gewalzte ultrahochfeste Feinkornstähle

Raffinerie

Kesselbleche

Unsere Druckbehälterstähle eignen sich für sehr hohe oder sehr niedrige Temperaturen, zeichnen sich durch besondere Festigkeit und große Wandstärke aus. Auf Wunsch fertigen wir sie auch in sauergasbeständiger Ausführung.

Optimale Verarbeitungsqualität

Mantelbleche, Böden und Konen in Kohlenstoff und auch walzplattiert aus einer Hand zu erhalten, bedeutet für unsere Kunden optimale Verarbeitungsqualität. Die Grundwerkstoffe sind ab Werk ideal aufeinander abgestimmt. Die große Palette an Güten und Stählen ermöglicht ein breites Anwendungsgebiet.

Kessel- und Apparatebau

Kessel- und Druckbehälterstähle der voestalpine Grobblech GmbH finden sich im Kessel- und Apparatebau für die chemische und petrochemische Industrie. Warmfeste Druckbehälterstähle halten dabei selbst höchsten Temperaturen stand. Sie bewähren sich besonders bei warmgehenden Druckbehältern.

Hochfeste Legierungen

Zur Reduktion der Wandstärken von sehr dickwandigen Druckbehältern bieten wir hochfeste CrMo- und CrMoV-Stähle. Für LPG-Tankwagen setzen unsere Kunden die hochfeste Stahlsorte P460 NL2 mod. als Blech und Boden ein. Kaltzähe 9 %-Nickelstähle mit Zähigkeit bis -196 °C werden beim Bau von Lagertanks zur Lagerung von verflüssigtem Erdgas (LNG) verwendet. Zusätzlich liefern wir vergütbare Fittingstähle (WPHY) im Walzzustand.

Höhere Dicken und sauergasbeständig

Für ausgewählte Stahlsorten bieten wir schwere Mantelbleche in Dicken bis 200 mm an. Sie kennzeichnet ein höheres Stückgewicht mit bis zu 24t auf Basis von Blockguss-Vormaterial. Ebenso fertigen wir für unsere Kunden Druckbehälter-Stahlsorten in sauergasbeständiger Ausführung.

Aus einer Hand 

 Wir liefern Mantelbleche, Böden und Konen – in Kohlenstoffstahl als auch in walzplattierter Ausführung - aus einer Hand. Daraus ergeben sich für den Kunden folgende Vorteile:     

  • Verarbeitungstechnische Vorteile, vor allem beim Schweißen, durch gleichen Stahleinsatz für Mantelbleche und Böden     
  • Technische Beratung und Koordination durch eine Qualitätsstelle/Forschung     
  • Gleichzeitige Fertigstellung und Auslieferung von Mantelblechen und Böden     
  • Geringerer Beschaffungsaufwand für den Kunden

Stahlsorten

Stahlgruppe

Gütenorm

Stahlsorten

Unlegierte und

legierte

warmfeste Stähle

EN 10028-2

P235, 265, 295, 355GH

16Mo3, 20MnMoNi4-5

13CrMo4-5, 10CrMo9-10

13CrMoV9-10

Feinkornbaustähle

für den

Druckbehälterbau

EN 10028-3

P275 NH, NL1, NL2

P355 NH, NL1, NL2

P460 NH, NL1, NL2

Nickellegierte

kaltzähe Stähle

EN 10028-4

12Ni14

X12Ni5

X7Ni9

X8Ni9

Druckbehälterstähle

ASTM/ASME

(S)A 203 Grade D, E

(S)A 387 Grade 11 Class 2

(S)A 387 Grade 12 Class 2

(S)A 387 Grade 22 Class 2

(S)A 516 Grade 60, 65, 70 

(S)A 537 Class 1, 2

(S)A 533 Type B Class 2

(S)A 738 Grade A, B

Die Stahlsorten (S)A 516 Grade 50, 65 and 70 nach ASTM/ASME sind auf Anfrage auch sauergasbeständig lieferbar.

 

Abmessungen

Blechdicke:

5–150 mm (abhängig von Stahlsorte und Breite)

Blechbreite:

max. 3.950 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke; vergütet bis max. 3.800 mm)

Blechlänge:

max. 18.700 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke; vergütet bis max. 13.200 mm)

Bestellgewicht:   

mind. 2 t je Einzelposition (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Stückgewicht:

max. 11,7 t je Einzeltafel

 

Schwere Mantelbleche aus Blockguss-Vormaterial:

Für ausgewählte Stahlsorten bieten wir schwere Kesselbleche in größeren Dicken bis 200 mm und mit höheren Stückgewichten bis 24 t auf Basis von Blockguss-Vormaterial:

Stahlsorten: 

(S)A 516 Gr 60, 65, 70

(S)A 387 Gr 11 Cl.2

(S)A 387 Gr 12 Cl.2

(S)A 387 Gr 22 Cl.2

(S)A 537 Cl.1, 2

(S)A 542 Type D Cl.4a

(S)A 533 Type B Cl.2 (andere Stahlsorten auf Anfrage)

Blechdicke:   

70–200 mm

Blechbreite:

max. 3.400 mm (abhängig von Stahlsorte und Dicke)

Blechlänge:

max. 13.200 für vergütete Bleche (max. 9.000 mm für Dicken von 150–200 mm)

Stückgewicht:    

max. 24 t je Einzeltafel


Muldenkipper

Verschleißfeste Grobbleche

Mit durostat® und altrix® haben wir zwei attraktive Sondergüten für den verschleißfesten Einsatz im Programm.

Bauteile im abrasiven Einsatz nutzen sich ab. Um die Nutzungsdauer dieser Bauteile zu verlängern, haben wir zwei Sondergüten entwickelt, deren Lebensdauer deutlich über der herkömmlicher Stahlgüten liegt. Unsere durostat®-Stähle sind besonders verschleißfeste online-gehärtete Kohlenstoffstähle, die durch beste Verarbeitungseigenschaften glänzen. Unsere altrix®-Stähle umfassen hochverschleißfeste walzplattierte Mehrlagenbleche für eine noch höhere Lebensdauer.