Steel Division

Einkauf Ersatzreduktionsmittel für Hochofen

Nachhaltige Ressourcenschonung

In den letzten Jahren hat sich die voestalpine als beständiger Partner in der Kunststoff-und Altölrecyclingbranche etabliert.

Der Einsatz dieser Rohstoffe hilft dabei, Primärenergieträger wie Schweröl, Erdgas und Koks zu schonen.

Kunststoffe:

voestalpine verfügt über die weltweit größte Kunststoffanlage für die Einbringung von Altkunststoffen in den Hochofen.

Seit dem Jahr 2007 können  bis zu 220.000 jato Kunststoff in den Hochofen als alternatives Reduktionsmittel eingeblasen werden. Unter Erfüllung von verschiedenen Qualitätsanforderungen werden Altkunststoffe in Form von Pellets, Agglomeraten  oder Granulaten eingesetzt.

Langjährige gute Lieferantenpartnerschaften sind die Grundlage für die Nutzung dieser Technologie.

Altöle:

Wir betrachten den Umweltschutz als einer unserer wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen. So werden in der voestalpine Altöle wieder sinnvoll als Reduktionsmittel in den Hochöfen eingesetzt. Ein funktionierendes Umweltmanagementsystem ist die Basis für den nachhaltigen  Einsatz dieser Stoffe.