Erdgas und Strom

Erdgas verursacht die geringsten Immissionen aller fossilen Energieträger und ist somit besonders umweltfreundlich. Der große Vorteil ist, dass es ohne chemische Umwandlung genutzt werden kann. Der fossile Energieträger findet verschiedene Anwendungen in den Bereichen des voestalpine-Konzerns. Am Standort Linz wird Erdgas im Warm- und im Kaltwalzwerk verwendet sowie für die Stromerzeugung im Kraftwerk.

Strom als Energieträger nimmt eine ähnlich bedeutende Rolle in der Energieversorgung ein. Er ist nicht nur zur Aufrechterhaltung der betrieblichen Infrastruktur unerlässlich, sondern wird auch in verschiedensten Produktionsprozessen eingesetzt. Der große Energiebedarf der voestalpine wird zum größten Teil durch das eigene Kraftwerk sowie durch Fremdbezug gedeckt.