Navigation überspringen
Zurück zur Übersicht

UNIAC[1] Achszählsystem

Das Achszählsystem UNIAC[1] ermöglicht sichere und zuverlässige Raddetektion.

UNIAC[1] ist ein komplettes System zur Überwachung der Belegung und Freimeldung von Gleis- und Weichenbereichen durch sichere Detektion des passierenden Schienenfahrzeugs. Die im entsprechenden Gleisabschnitt punktuell an der Schiene montierten Radsensoren melden das Ein- und Ausfahren in den Achszählkreis durch Abgleich der ein- und ausgezählten Fahrzeugachsen unter Berücksichtigung der Fahrtrichtung. Bei Übereinstimmung der Zählung erfolgt die Gleisfreimeldung, bei Abweichung wird das Gleis als belegt gemeldet. Die Signalübermittlung der UNIAC[1] wird zusätzlich zur Selbstüberwachung der korrekten Funktion der Radsensoren genutzt. UNIAC[1] kann ohne Einschränkungen im offenen und eingedeckten Gleis in Rangier- und Depotbereichen, Hauptstrecken und Gleisanschlüssen sowohl in Eisenbahn- als auch in Straßenbahnsystemen eingesetzt werden.