Am 2. November machten sich 2 Auszubildende der voestalpine Böhler Welding UTP Maintenance aus Bad Krozingen auf den Weg zur voestalpine am Standort Linz. Grund hierfür war der insgesamt vierte Konzernlehrlingstag für Auszubildende aus Österreich und Deutschland.

Rund 360 Auszubildende (im letzten Ausbildungsjahr) und ihre Begleitpersonen genossen einen spannenden Tag im voestalpine-Headquarter in Linz und nutzten die einmalige Gelegenheit zum intensiven Austausch mit Kollegen anderer Standorte. Die Auszubildenden der voestalpine Böhler Welding UTP Maintenance aus Bad Krozingen fassten ihre Eindrücke in einem Reisebericht zusammen:

Nerven aus Stahl

Am Vorabend des Konzernlehlrlingstags reisten wir gemeinsam mit den Ausbildern der voestalpine Böhler Welding Germany Frau Dyrlich und Herrn Koßmann mit dem Zug aus Hamm an. In Linz angekommen begaben wir uns in das Hotel und freuten uns über den freien Abend. Nach dem Erkunden der Altstadt und einem gemütlichen Beisammensein ging es zurück ins Hotel – die Vorfreude auf den Konzernlehrlingstag war groß!

Gemeinsam mit den Auszubildenden der voestalpine Böhler Welding Germany aus Hamm begaben wir uns frühmorgens zur voestalpine Stahlwelt, wo der Konzernlehrlingstag jedes Jahr stattfindet. Dort angekommen wurden wir in verschiedene Teams mit jeweils sechs Mitgliedern eingeteilt. Nach der Begrüßung begann auch schon der erste Teil der abwechslungsreichen Challenge „Nerven aus Stahl“.  Anfangs mussten wir im Team knifflige Fragen zur voestalpine gemeinsam lösen und mit einem interaktiven Voting-Tool abschicken. Im zweiten Teil der Challenge ging es zu einer spannenden Werkstour wo verschiedene Aufgaben und Parcours warteten. So konnten wir den Standort in Linz noch besser kennenlernen und Wissen, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit unter Beweis stellen.

Großartige Erfahrungen und Momente gesammelt

Nach einer Mittagspause wartete das Highlight des Tages: In lockerer Atmosphäre durften Auszubildende aus Österreich und Deutschland den Vorständen der voestalpine AG Fragen stellen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft des Konzerns werfen. Im Anschluss wartete die Prämierung der Challenge „Nerven aus Stahl“ sowie des Foto-Contests für Lehrlinge. Mit einem gemeinsamen Gruppenbild endete auch schon wieder Konzernlehrlingstag in Linz.

voestalpine-Lehrlinge vernetzten sich am 4. Konzernlehrlingstag in Linz

360 Auszubildende und Begleitpersonen beim 4. Konzernlehrlingstag in Linz.

Doch für uns wurde der Tag mit einem traditionellen österreichischen „Ritteressen“ fortgesetzt. Den Abend ließen wir so noch gemeinsam ausklingen, bevor es am Freitag wieder mit dem Zug zurück nach Bad Krozingen ging. Auch wenn nicht alle Auszubildenden einen Preis gewinnen konnten, so war der Konzernlehrlingstag doch für alle ein voller Erfolg. An dieser Stelle möchten wir uns aber nochmals bei der Geschäftsführung bedanken, die uns die Teilnahme am Konzernlehrlingstag in Linz erst ermöglichte. Wir konnten vielen Eindrücke sammeln und einen besseren Einblick in den voestalpine-Konzern gewinnen!