High Performance Metals Division

Werkzeugstahl ist eine Königsdisziplin unter den Stahlanwendungen. Die High Performance Metals Division ist Weltmarktführer in diesem Bereich. Unser hochwertiger Werkzeugstahl wird u.a. zur Herstellung von Massenprodukten in verschiedensten Industrien verwendet.
Je nach Anwendungsziel werden ihm hohe Zugfestigkeit, Zähigkeit, Arbeitshärte, Verschleißfestigkeit und Korrosionsfestigkeit abgefordert.

Unterschieden wird zwischen Kaltarbeits-, Warmarbeits- und Kunststoffformenstahl.
Kaltarbeitsstahl wird für die Herstellung von Stanz-, Präge- und Schneidwerkzeugen benötigt.
Warmarbeitsstahl wird bei Werkzeugen zum Schmieden, Druckgießen und Strangpressen (Extrusion) eingesetzt.
Aus Kunststoffformenstahl werden jene Formen und Matrizen produziert, die für die Erzeugung von Kunststoffprodukten benötigt werden.

Dient zur Herstellung von industriellen Bohrern und Fräsern, die sich im Einsatz schnell drehen.

Verschleißwiderstand, Warmhärte und Zähigkeit, die ein Ausbrechen der Schneidkanten verhindern sind wichtige Eigenschaften dieser Stähle.

Bilden die oberste Qualitätsklasse im Sonderwerkstoffbereich. Sie werden für sehr anspruchsvolle Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in der chemischen Industrie und im Offshore-Einsatz benötigt.

Ventilstahl ist in der Lage auch höheren Temperaturen standzuhalten und weist eine hohe Beständigkeit gegen Korrosionsangriffe von Motorabgasen sowie thermische und mechanische Belastung auf.
So sind etwa in jedem Motor Einlass- und Auslassventile vorhanden, die aus Ventilstahl gefertigt werden.

Der besonders verschleiß- und korrosionsbeständige pulvermetallurgisch hergestellte Stahl erhöht den Lebenszyklus eines Werkzeuges.

Additive Manufacturing:
Die bereits langjährigen Erfahrungen in der Pulvermetallurgie stellen die Basis für die Herstellung des speziellen Pulvers für den Metalldruck in der additiven Fertigung dar.

Wird vor allem in der Energietechnik verwendet, zum Beispiel bei Zahnrädern für Getriebe von Windrädern und Turbinen bzw. Generatorwellen.

Für Komponenten, die besonders hitzeresistent, zäh und korrosionsfest sein müssen und primär in der Flugzeugindustrie, im Automobil-, Maschinenbau und der Energietechnik, aber auch in der Medizintechnik eingesetzt werden.

Mehr Informationen zu unseren Hochleistungsstoffen finden Sie auf den Websiten unserer starken Marken.