Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten 2 – 8 der 15. ord. Hauptversammlung am 4. Juli 2007

Tagesordnungspunkt 2:
Der Antrag über die Verwendung des Bilanzgewinnes des Geschäftsjahres 2006/2007 wird mit 100 % Ja-Stimmen angenommen.

Tagesordnungspunkt 3:
Der Antrag über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2006/2007 wird mit 99,99 % Ja-Stimmen angenommen.

Tagesordnungspunkt 4:
Der Antrag über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates wird mit 99,99 % Ja-Stimmen angenommen.

Tagesordnungspunkt 5:
Der Antrag über die Wahl des Abschlussprüfers für den Jahresabschluss und den Konzernabschluss des Geschäftsjahres 2007/2008 wird mit 83,92 % Ja-Stimmen angenommen.

Tagesordnungspunkt 6:
Der Antrag, Herrn Dr. Peter Hagen in den Aufsichtsrat der voestalpine AG zu wählen, wird mit 84,27 % angenommen.

Tagesordnungspunkt 7:
Der Antrag über die Ermächtigung des Vorstandes das Grundkapital durch Ausgabe von 31.680.000 und von 15.840.000 auf den Inhaber lautende Stück Stückaktien zu erhöhen (genehmigtes Kapital) sowie die entsprechende Änderung der Satzung in § 4 (Grundkapital und Aktien) Absatz 2 wird mit 84,23 % Ja-Stimmen angenommen.

Tagesordnungspunkt 8:
Der Antrag über die Ermächtigung des Vorstands zum Rückerwerb eigener Aktien inklusive der Veräußerung eigener Aktien auf andere Weise als über die Börse oder über ein öffentliches Angebot sowie der Einziehung eigener Aktien wird mit 89,81 % Ja-Stimmen angenommen.

Für den exakten Wortlaut der Anträge zu den oben angeführten Tagesordnungspunkten siehe „Anträge zur Tagesordnung“.