Zurück zur Übersicht

Eröffnung „voestalpine Additive Manufacturing Center“

14 Sep 2016

10:00 - 11:00 Uhr, Areal Böhler in Düsseldorf, Deutschland

Zum Kalender hinzufügen

Der voestalpine-Konzern setzt seine Innovationsoffensive fort und startet am Standort Düsseldorf ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für den 3D-Druck von Metallen.

Das „voestalpine Additive Manufacturing Center“ wird die konzernweiten Forschungsaktivitäten zu diesem Thema bündeln und soll langfristig die neuen Produktionsverfahren von besonders komplexen und leichten Metallbauteilen – zum Beispiel für den Einsatz in der Luftfahrt, in der Automobilindustrie und im Werkzeugbau – nutzbar machen.

Aus diesem Anlass findet am 14. September 2016 die offizielle Eröffnung des „voestalpine Additive Manufacturing Centers“ mit Dr. Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG und Präsident des Weltstahlverbandes (worldsteel), sowie Franz Rotter, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Chef der Special Steel Division, am Areal Böhler in Düsseldorf statt.

Der voestalpine Konzern

voestalpine ist ein in seinen Geschäftsbereichen weltweit führender Technologie- und Industriegüterkonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz. Die global tätige Unternehmensgruppe hat rund 500 Konzerngesellschaften und -standorte in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Sie notiert seit 1995 an der Wiener Börse. Mit ihren qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen aus Stahl und anderen Metallen zählt sie zu den führenden Partnern der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie weltweit der Öl- und Gasindustrie. Die voestalpine ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie und im Spezialschienenbereich sowie bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern bei einem Umsatz von 11,1 Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 1,6 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit rund 48.500 Mitarbeiter, die auch mit 14,5 Prozent am Unternehmen beteiligt sind.