Zurück zur Übersicht

Zugtaufe voestalpine skygate Talent

8. Februar 2013 | 

ÖBB und voestalpine unterstreichen Kooperation - Präsentation und "Taufe" des Kooperationszuges am Bahnhof Schladming im Rahmen der Alpinen Ski-WM in Schladming.

(Schladming, 8.2.2013) Ein neu gebrandeter Zug unterstreicht die Kooperation der voestalpine mit den ÖBB. Rund 200 Sitzplätze stehen den Fahrgästen in dieses "voestalpine skygate Zuges" zur Verfügung und das Außendesign spricht für sich: Das neue Schladminger voestalpine skygate ziert den Shuttle-Zug, der seit einigen Tagen im Einsatz für die sanfte Mobilität in Schladming steht. "Wir freuen uns sehr, dass die ÖBB der wichtigste Mobilitätspartner für die Alpine Ski WM 2013 ist", stellt Vorstandsvorsitzender Christian Kern von der ÖBB-Holding AG fest. "Über 130 Züge und weit über 50 Busse stehen für die Fans zur Verfügung und die Kapazitäten wurden versiebenfacht. Gemeinsam mit unseren Partnern erreichen wir die Goldmedaile in puncto Mobilität."

Die ÖBB sind Mobilitätspartner für die alpine SKI-WM 2013 in Schladming. Mit attraktiven Angeboten und einer versiebenfachten Kapazität an Sitzplätzen wird den Fans eine Anreisealternative geboten. Bei den zahlreichen Shuttle-Zügen wird auch der "voestalpine skygate talent"-Zug während der gesamten WM eingesetzt.

Mit der ÖBB-Kooperation kann der voestalpine-Konzern den Fans einerseits noch mehr Anreisemöglichkeiten bieten, die Präsenz des Unternehmens während der WM verstärken und die Kompetenz im Bereich Mobilität als Weltmarktführer bei Hochgeschwindigkeitsschienen und -weichen präsentieren. Insgesamt wurden 130 Tonnen Stahl für den 35 Meter hohen Bogen "voestalpine skygate" verarbeitet. 45.000 LEDs sorgen für eine spektakuläre Lichtinstallation. Für uns als global tätigen Konzern mit österreichischen Wurzeln ist diese Kooperation rund um das internationale Großereignis FIS Alpine Skiweltmeisterschaften 2013 etwas ganz Besonderes. Das "voestalpine skygate", ein architektonisch außergewöhnliches Symbolobjekt, wird während der Weltmeisterschaft und darüber hinaus ein Wahrzeichen für Schladming sein, das eindrucksvoll die Stärke und Ästhetik des Werkstoffs Stahl deutlich macht.

Die voestalpine-Gruppe ist ein weltweit tätiger Stahl-, Technologie- und Industriegüterkonzern, der hochwertige Stahlprodukte fertigt, verarbeitet und weiterentwickelt. Die Unternehmensgruppe ist mit 500 Konzerngesellschaften und Standorten in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten, sie notiert seit 1995 an der Wiener Börse. Der Konzern ist mit seinen qualitativ höchstwertigen Flachstahlprodukten einer der führenden Partner der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie der Öl- und Gasindustrie weltweit. Er ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie und im Spezialschienenbereich sowie bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Die voestalpine-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2011/12 bei einem Umsatz von mehr als zwölf Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 1,3 Mrd. Euro und beschäftigt weltweit rund 46.500 Mitarbeiter.

Der voestalpine-Konzern

Die voestalpine-Gruppe ist ein weltweit tätiger Stahl-, Verarbeitungs- und Technologiekonzern, der hochwertige Stahlprodukte fertigt, verarbeitet und weiterentwickelt. Die Unternehmensgruppe ist mit 360 Produktions- und Vertriebsgesellschaften in mehr als 60 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten, sie notiert seit 1995 an der Wiener Börse. Der Konzern ist mit seinen qualitativ höchstwertigen Flachstahlprodukten einer der führenden Partner der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie der Öl- und Gasindustrie weltweit. Die voestalpine-Gruppe ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2011/12 bei einem Umsatz von mehr als zwölf Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBIT) von 704 Millionen Euro und beschäftigt weltweit rund 46.500 Mitarbeiter.