Zurück zur Übersicht

voestalpine erhält Großauftrag von Siemens Wind Power

29. April 2011 | 

voestalpine Anarbeitung GmbH – eine Gesellschaft der börsenotierten voestalpine AG – erhält den Zuschlag zur Lieferung von rund 20.000 Tonnen Grobblechzuschnitten von Siemens Wind Power für das Offshore-Windturmprojekt „London Array“ (UK). Das Umsatzvolumen des im April unterzeichneten Kontrakts liegt in zweistelliger Millionenhöhe, die Auftragslaufzeit beträgt ein Jahr.

  • 20.000 t Grobblech aus Linz für Windpark vor London
  • Off-Shore-Projekt spart 560.000 t CO2-Emissionen

Die Grobblechzuschnitte werden im hochmodernen Formzuschnittzentrum der voestalpine Anarbeitung in Linz produziert und an Siemens Wind Power zur Erstellung von 106 Windtürmen á 3,6 MW für das Projekt „London Array“ geliefert. Alleine durch den Einsatz dieser Windtürme können insgesamt 560.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden.

In der Phase Eins von „London Array“ wird der Windpark rund 630 MW an Leistung erreichen, im Endausbau sogar ein Gigawatt, wodurch rund 750.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden können. Dies entspricht rund einem Viertel der Einwohner des Großraums von London. Bereits 2012 soll die Phase Eins abgeschlossen werden.

Durch die Sicherung dieses Auftrages von Siemens Wind Power, einem der führenden internationalen Hersteller von Windenergieanlagen sowie Spitzenreiter im weltweiten Offshore-Markt, unterstreicht die voestalpine ihre Position als qualitativ hochwertiger Partner im Bereich der „renewable energies“.

voestalpine zeigt hiermit erneut auf, dass der Konzern verstärkt erfolgreich in zukunftsorientierten Wachstumsmärkten Fuß fasst, ist Adolf Beuer, Verkaufsleiter voestalpine Anarbeitung GmbH, überzeugt.

Der voestalpine-Konzern

Die voestalpine ist ein weltweit agierender Konzern mit einer Vielzahl von spezialisierten und flexiblen Unternehmen, die hochwertige Stahlprodukte fertigen, verarbeiten und weiterentwickeln. Die Unternehmensgruppe ist mit 360 Produktions- und Vertriebsgesellschaften in über 60 Ländern vertreten. Die voestalpine ist mit ihren qualitativ höchstwertigen Flachstahlprodukten einer der führenden europäischen Partner der Automobil-, der Hausgeräte- und der Energieindustrie. Sie ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen sowie Europas Nummer 1 bei der Herstellung von Schienen. Der voestalpine-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2009/10 einen Umsatz von 8,55 Mrd. Euro und beschäftigt weltweit rund 41.000 Mitarbeiter.