Zurück zur Übersicht

voestalpine übernimmt Weichenbau-Marktführer in Mexiko

18. April 2008 | 

Der börsennotierte voestalpine-Konzern baut seine weltweit führende Position in der Weichentechnologie mit einer Akquisition in Mexiko weiter aus.

  • Mehrheitlicher Erwerb des Unternehmens DAMY Cambios de Vía, S.A. de C.V.
  • Markteintritt in Mexiko und Ausbau der Präsenz in Lateinamerika.
  • voestalpine-Konzern unterstreicht mit dem bereits 37. Weichentechnologie-Standort seine weltweit führende Position in diesem Bereich.

Der börsennotierte voestalpine-Konzern baut seine weltweit führende Position in der Weichentechnologie mit einer Akquisition in Mexiko weiter aus. Mit dem mehrheitlichen Erwerb des Unternehmens DAMY Cambios de Vía, S.A. de C.V., dem mexikanischen Marktführer im Weichenbau und bei Komponenten für den Bahnfahrweg, vollzieht die voestalpine den Einstieg in den dynamischen Bahninfrastrukturmarkt Mexikos und stärkt gleichzeitig die Präsenz in Lateinamerika, wo der Konzern bereits mit einem Weichenbaustandort in Brasilien vertreten ist.

DAMY

DAMY mit Sitz in Guadalajara beschäftigt 120 Mitarbeiter und setzt jährlich rund 5 Mio EUR um. Das Unternehmen blickt auf eine mehr als 40jährige Erfahrung im Weichenbau zurück und ist auf diesem Sektor die Nummer eins in Mexiko. Die Mehrheitsbeteiligung von 51 % wird von der VAE Nortrak North America Inc., einer Tochtergesellschaft der VAE GmbH mit Sitz in Wien, Österreich, gehalten und stellt den letzten Schritt in einer langjährigen, intensiven Zusammenarbeit der beiden Unternehmen dar. Die VAE ist damit als weltweiter Markt- und Technologieführer bei Weichen und Weichensystemen nunmehr bereits mit 37 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten vertreten.