Zurück zur Übersicht

Rekorddividende für voestalpine-Aktionäre

5. Juli 2006 | 

Beschlüsse der 14. ordentlichen Hauptversammlung der voestalpine AG.

  • Dividende von 3,10 EUR je Aktie (einschließlich Bonus)
  • Prof. Dr. Ewald Nowotny folgt Dipl.-Ing. Rainer Wieltsch in den Aufsichtsrat der voestalpine AG
  • Aktiensplit im Verhältnis 1:4
  • Ermächtigung des Vorstandes zum Rückerwerb eigener Aktien

Die 14. ordentliche Hauptversammlung der voestalpine AG hat am 5. Juli 2006 die Dividende für das Geschäftsjahr 2005/06 beschlossen. Die stimmberechtigten Aktionäre folgten dem Vorschlag des Vorstandes, eine Basisdividende von 2,0 EUR je Aktie, einen Bonus von 1,10 EUR und somit einen Gesamtbetrag von 3,10 EUR je dividendenberechtigter Aktie auszuschütten. Darüber hinaus wählte die Hauptversammlung Prof. Dr. Ewald Nowotny neu in den Aufsichtsrat der voestalpine AG. Der Vorstandsvorsitzende der BAWAG PSK folgt damit Dipl.-Ing. Rainer Wieltsch nach, der sein Aufsichtsratsmandat zurückgelegt hat. Ein weiterer Beschluss der Hauptversammlung betraf eine Aktienteilung im Verhältnis von 1:4. Durch diesen Aktiensplit wird die Anzahl der Aktien der voestalpine AG von derzeit 39,600.000 auf 158,400.000 Stück erhöht.
Aufgrund des in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Aktienkurses wolle die voestalpine AG damit „die Handelbarkeit der Aktie, insbesondere für Kleinanleger erleichtern, ohne neue Mittel zuzuführen oder Aktionäre dadurch zu verwässern“, wie Dr. Wolfgang Eder, Vorsitzender der Vorstandes der voestalpine AG, in der Begründung des Antrages erläuterte. Die Durchführung des Aktiensplit, in dessen Rahmen jeder Aktionär für jede bestehende Aktie drei weitere Aktien erhält, werde voraussichtlich im August 2006 stattfinden.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde der Vorstand überdies zum Rückerwerb eigener Aktien im Ausmaß von höchstens 10 Prozent des Nennkapitals ermächtigt. Diese Rückkaufermächtigung dient unter anderem zum Ausbau von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen sowie zur Bedienung des Stock-Option-Programmes, welches von der Hauptversammlung ebenfalls genehmigt wurde. In diesem Zusammenhang wurde der Vorstand der voestalpine AG auch zur Einziehung eigener Aktien ermächtigt.

Die Präsentation zur Hauptversammlung - Überblick über das Geschäftsjahr 2005/06 des voestalpine-Konzerns und Ausblick - finden Sie bei den Downloads als pdf-Datei. Die Folien wurden im Rahmen der Liveübertragung des Vorstandsberichts eingespielt.