• Social Media @ voestalpine
    Social Media ist im voestalpine-Konzern ein zentrales Kommunikationsinstrument, um die Themen und Geschichten rund um das Unternehmen greifbarer zu machen und weitere Zielgruppen zu erreichen.
  • voestalpine Geschäftsentwicklung 2016/17

Presseaussendungen & Medieninfo voestalpine

  • Klassik am Dom

    26. Juni 2017

    voestalpine ist neuer Hauptsponsor von „Klassik am Dom“ in Linz

    Das Open-Air-Festival „Klassik am Dom" ist zu einem der sommerlichen Kulturhighlights in der oberösterreichischen Landeshauptstadt avanciert. Bei der bereits siebten Auflage von 16. bis 19. Juli 2017 werden rund 8.000 Besucher bei drei Konzerten auf dem Vorplatz des Linzer Mariendoms erwartet. Als einer der Hauptsponsoren unterstützt die voestalpine den Event ab sofort für die nächsten drei Jahre. Damit beweist der international tätige Technologie- und Industriegüterkonzern, der in Oberösterreich rund 11.200 Menschen beschäftigt, einmal mehr sein regionales gesellschaftliches Engagement. In den vergangenen 15 Jahren hat das Unternehmen allein in Linz rund acht Millionen Euro in Kunst- und Kulturförderung investiert.

  • voestalpine Vorstand

    1. Juni 2017

    voestalpine mit Umsatzsteigerung und starker Ergebnisentwicklung – hervorragendes 4. Quartal

    Der voestalpine-Konzern blieb im Geschäftsjahr 2016/17 (1. April 2016 bis 31. März 2017) trotz eines wirtschaftlichen Umfeldes, das stärker denn je von politischen Ereignissen wie dem BREXIT-Votum in Großbritannien, der US-Präsidentenwahl, Terror und Krieg im Nahen und Mittleren Osten, der Immigrationsproblematik in Europa oder global zunehmenden Handelshemmnissen geprägt war, weiter auf Erfolgskurs. So erhöhte das Unternehmen im Jahresvergleich seinen Umsatz um 2,0 % von 11,1 auf 11,3 Mrd. EUR. 

  • direct reduction plant voestalpine

    10. Mai 2017

    voestalpine – Direktreduktionsanlage in Texas seit 1. April 2017 in Vollbetrieb

    Die Fertigstellung und Eröffnung der Direktreduktionsanlage in Corpus Christi, Texas (USA) im vergangenen Jahr stellte für den voestalpine-Konzern einen Meilenstein in der langfristigen Absicherung seiner Vormaterialbasis dar. Nach Beendigung der sechsmonatigen Hochlaufphase – verbunden mit dem erfolgreichen Abschluss aller Performancetests – ist das Werk am 1. April 2017 in den Vollbetrieb übergegangen. Damit produziert die weltweit größte und modernste Anlage ihrer Art beginnend mit dem Geschäftsjahr 2017/18 jährlich zwei Millionen Tonnen hochqualitatives HBI (Hot Briquetted Iron – Eisenschwamm) als anspruchsvolles Vormaterial für die Stahlproduktion. Mit dem Abschluss des Inbetriebnahmeprozesses liegen nun auch die endgültigen Projektkosten – die sich auf 1,012 Mrd. USD belaufen – vor. Bereits im ersten Betriebsmonat unter Vollauslastung erzielte das neue Werk ein positives Ergebnis.

Weitere Presseaussendungen