Zurück zur Übersicht

Gemäß § 5 Abs 3 ÜbG sowie in Hinblick auf § 48d BörseG gibt die voestalpine AG bekannt:

29. März 2007 | 

Die voestalpine AG hat mit den Gesellschaftern der BU Industrieholding GmbH eine Grundsatzeinigung über den Erwerb dieser Gesellschaft und damit indirekt von knapp 21 % der Aktien der BÖHLER-UDDEHOLM AG erzielt.

Der Vorstand der voestalpine AG hat heute beschlossen, den Aktionären der BÖHLER-UDDEHOLM AG ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu einem Angebotspreis von EUR 69 je Aktie zu stellen. Das Übernahmeangebot wird unter der Bedingung der Erlangung einer Beteilung von mehr als 50 % der stimmberechtigten Aktien der BÖHLER-UDDEHOLM AG stehen. Der Erwerb der BU Industrieholding GmbH und
das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot werden ferner unter der aufschiebenden Bedingung der Erlangung erforderlicher zusammenschlussrechtlicher Genehmigungen stehen.

Der Aufsichtsrat der voestalpine AG hat in seiner heutigen Sitzung sowohl den Erwerb der BU Industrieholding
GmbH als auch die Stellung des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots betreffend Aktien der BÖHLERUDDEHOLM AG genehmigt.

Der Vorstand der BÖHLER-UDDEHOLM AG hat der voestalpine AG gegenüber erklärt, dass er den Entschluss
der voestalpine begrüßt, den Aktionären der BÖHLER-UDDEHOLM AG ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu stellen.

"Diese Unterlage stellt kein öffentliches Angebot zum Erwerb von Beteiligungspapieren der BÖHLER-UDDEHOLM AG dar. Ein mögliches öffentliches Angebot erfolgt erst durch Veröffentlichung einer Angebotsunterlage nach Erfüllung der dafür nach dem Übernahmegesetz erforderlichen Voraussetzungen."

Weitere Details zur Veröffentlichung finden Sie auf unserer Homepage www.voestalpine.com bzw. steht Ihnen unsere Investor Relations-Abteilung unter +43/50304/15-9949 für Fragen jederzeit zur Verfügung.