Zurück zur Übersicht

voestalpine AG baut Automotive-Sparte mit Akquisition in Deutschland aus

18. Februar 2005 | 

Der voestalpine-Konzern baut seine Automobilsparte mit einer Akquisition in Deutschland weiter aus. Die voestalpine Rotec GmbH, ein Unternehmen der Division Automotive der börsenotierten voestalpine AG, hat zu 100 Prozent die HTI Maschinen- und Apparatebau GmbH erworben.

Das Unternehmen stellt eine breite Produktpalette umgeformter Rohrbauteile her, die überwiegend im automotiven Bereich, insbesondere im Komfort- und Sicherheitssegment, Verwendung finden. Mit knapp 125 Mitarbeitern wurde im vergangenen Geschäftsjahr bei deutlich positivem Ergebnis ein Umsatz von 16 Mio. EUR erzielt.