Zurück zur Übersicht

voestalpine - Großraumhochofen A in Linz bereits in Vollbetrieb

5. November 2004 | 

Die voestalpine Stahl GmbH, Linz, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der börsenotierten voestalpine AG hat vom 15. Juli bis 26. Oktober 2004 ihren Großraum-Hochofen A mit einem Investitionsaufwand von rund EUR 275 Mio. umfassend erneuert und erweitert.

Das Aggregat wurde damit auf den letzten Stand der Technik gebracht und stellt die Schlüsselinvestition im Rahmen des Großinvestitionsprojektes Linz 2010 dar, mit dem die Stahl- und Stahlverarbeitungskapazität am Standort Linz bis zum Geschäftsjahr 2007/08 auf rund 5.5 Mio. Tonnen ausgebaut wird.

Der weitgehend neue Hochofen wurde am 26. Oktober planmäßig in Betrieb genommen und läuft nach wenigen Tagen problemlosen Hochfahrbetriebes bereits auf seiner Nominalkapazität von 7.200 Tagestonnen bzw. übertrifft sie sogar.

Weitere Einzelheiten zum aktuellen Stand des Projektes Linz 2010 bzw. zum neuen Hochofen folgen anlässlich der Veröffentlichung des Halbjahresabschlusses der voestalpine AG am 15. November 2004.