Zurück zur Übersicht

voestalpine in Quartal 1-3 2003/2004 mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung

12. Februar 2004 | 

Der voestalpine-Konzern setzte in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2003/2004 (1. April bis 31. Dezember 2003) seine erfolgreiche Entwicklung fort und konnte gegenüber dem Vorjahr eine weitere Steigerung bei Umsatz und Ergebnis erzielen.

Auch sämtliche anderen Kennzahlen stellen sich gegenüber dem Vergleichszeitraum 2002/2003 - teilweise deutlich - verbessert dar. Dies bedeutet im Einzelnen:

Der Umsatz stieg um 7,2 % von 3.172,0 Mio. EUR auf 3.401,5 Mio. EUR.

Der EBITDA (Betriebserfolg vor Abschreibungen und Amortisation) erhöhte sich um 12,9 % von 368,7 Mio. EUR auf 416,2 Mio. EUR. Die EBITDA-Marge beträgt 12,2 % gegenüber 11,6 % in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Der EBIT (Betriebserfolg) verbesserte sich von 155,4 Mio. EUR auf 196,3 Mio. EUR. Dies entspricht einer Steigerung um 26,3 %. Die EBIT-Marge stieg von 4,9 % auf 5,8 %.

Das EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) beträgt 171,6 Mio. EUR und stieg damit gegenüber dem Vorjahreswert von 65,3 Mio. EUR um 162,8 %.

Der Periodenüberschuss hat sich von 36,0 Mio. EUR auf 106,8 Mio. EUR nahezu verdreifacht.
Der Gewinn je Aktie beträgt 2,71 EUR gegenüber 0,9 EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres.