Zurück zur Übersicht

Mitteilung gemäß § 93 (2) BörseG

8. März 2017 | 

Anteil der Norges Bank unterschreitet 4%

Die voestalpine AG gibt gemäß § 93 (2) BörseG bekannt, dass sie von ihrer Aktionärin Norges Bank am 7. März 2017 die Mitteilung erhielt, dass ihre Stimmrechte an der voestalpine AG am 3. März 2017  die Grenze von 4% unterschritten haben. Im Detail teilte Norges Bank mit:

  1. Emittent: voestalpine AG
  2. Grund der Mitteilung: Erwerb/Veräußerung von Aktien (Stimmrechten)
  3. Meldepflichtige Person: Norges Bank, Oslo, Norwegen
  4. Namen der Aktionäre: -
  5. Datum der Schwellenberührung: 3.3.2017
  6. Gesamtposition der meldepflichtigen Person

 

% der Stimmrechte, die zu Aktien gehören (7.A)

% der Stimmrechte, die die Finanz-/sonstigen Instrumente repräsentieren
(7.B.1 + 7.B.2)

Total von beiden in % (7.A + 7.B )

Gesamtzahl der
Stimmrechte des Emittenten

Situation am Tag der Schwellenberührung

3,99 %

0,00 %

3,99 %

174.949.163

Situation in der vorherigen Meldung (sofern anwendbar)

4,97 %

0,00 %

4,97 %

 

 

   7. Details über die gehaltenen Instrumente am Tag der Berührung der Schwelle:

A: Stimmrechte, die zu Aktien gehören

ISIN der Aktien

Anzahl der Stimmrechte

% der Stimmrechte

Direkt (§ 91 BörseG)

Indirekt (§ 91 BörseG)

Direkt (§ 91 BörseG)

Indirekt (§ 91 BörseG)

AT0000937503

6.992.567

 

3,99 %

 

SUBTOTAL A

6.992.567

3,99 %

  

B 1: Finanzinstrumente / Sonstige Instrumente gem. § 91a Abs 1 Z 1 BörseG

Art des Instruments

Verfallsdatum

Ausübungsfrist

Anzahl der Stimmrechte die erworben werden können

% der Stimmrechte

 

 

 

 

 

 

SUBTOTAL B.1

 

 

  

B 2: Finanzinstrumente / Sonstige Instrumente gem. § 91a Abs 1 Z 3 BörseG

Art des Instruments

Verfallsdatum

Ausübungsfrist

Physisches oder Cash Settlement

Anzahl der Stimmrechte

% der Stimmrechte

 

 

 

 

 

 

 

SUBTOTAL B.2

 

 

 

 8. Informationen in Bezug auf die meldepflichtige Person:

Die meldepflichtige Person (Punkt 3) wird nicht von einer natürlichen/juristischen Person kontrolliert und kontrolliert auch keine andere Person, die direkt oder indirekt Instrumente am Emittenten hält.