Zurück zur Übersicht

Ad-Hoc Meldung zum 1. Quartal GJ 2013/14

7. August 2013 | 

voestalpine mit weitgehend stabiler Ergebnisentwicklung, Margen leicht verbessert

Betreff: Hinweisbekanntmachung - Zwischenbericht über das 1. Quartal GJ 2013/14 der voestalpine AG zum Stichtag 30. Juni 2013

Nach dem breiten konjunkturellen Abschwung im Laufe des letzten Jahres kam es in den vergangenen Monaten zu einer gewissen Stabilisierung der Entwicklung. Vor diesem Hintergrund weist der voestalpine-Konzern für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 eine sowohl im Vergleich zum unmittelbaren Vorquartal als auch im Jahresvergleich alles in allem stabile Ergebnisperformance aus. Die Gearing ratio (Nettofinanzverschuldung in Relation zum Eigenkapital) konnte im 1. Quartal 2013/14 weiter gesenkt werden, die Anzahl der Mitarbeiter ist nicht zuletzt aufgrund der jüngsten Akquisitionen mit 47.154 (FTE) Beschäftigten per 30.06.2013 auf einen neuen Rekordwert gestiegen.

Für die nächsten Monate zeichnet sich aus heutiger Sicht eine weitere Stabilisierung der globalen Konjunktursituation ab, allerdings bleibt – nicht nur in Europa – ein erhebliches Rückschlagsrisiko. Mit einem zumindest stabilen Konjunkturverlauf in den nächsten Monaten würden auch die Voraussetzungen für eine globale Konjunkturbelebung im Jahr 2014 geschaffen.

In ergebnismäßiger Hinsicht erscheint für den voestalpine-Konzern in Bezug auf EBITDA und EBIT eine Wiederholung der Vorjahresziffern die für 2013/14 unverändert wahrscheinlichste Variante – wenngleich etwas besser abgesichert als noch zu Beginn des Geschäftsjahres.

voestalpine-Konzern in Zahlen

(gem. IFRS;
in Mio. EUR)
1Q 2012/13
1.4.12 - 30.6.2012
1Q 2013/14
1.4.13 - 30.6.2013
Veränderung
in %
Umsatz 3.050,6 2.936,1 -3,8
EBITDA 372,4 366,3 -1,6
EBITDA-Marge in % 12,2 12,5  
EBIT 228,0 223,3 -2,1
EBIT-Marge in % 7,5 7,6  
Ergebnis vor Steuern 185,1 179,9 -2,8
Ergebnis nach Steuern* 144,9 138,6 -4,3
Gewinn je Aktie 0,74 0,69  -6,8
Gearing Ratio in % 49,9 44,0  

* Vor Minderheitsanteilen und Hybridkapitalzinsen