Zurück zur Übersicht

Ad-Hoc Meldung zum GJ 2011/12

30. Mai 2012 | 

voestalpine mit Rekordumsatz von 12,1 Mrd. EUR trotz schwierigem Wirtschaftsumfeld im GJ 2011/12 – Ergebnis durch Einmaleffekt belastet 

Betreff: Hinweisbekanntmachung - Jahresfinanzbericht der voestalpine AG zum Stichtag 31. März 2012

Makroökonomisch war das GJ 2011/12 durch die Verschärfung der Verschuldungskrise in Europa sowie eine Abkühlung der wirtschaftlichen Dynamik in China und Brasilien aber auch durch eine positive Entwicklung in den USA geprägt. Trotz eines damit hoch-volatilen konjunkturellen Umfeldes konnten die downstream-orientierten Divisionen ihre Geschäftsentwicklung weitestgehend stabil halten, während sich die Steel Division aufgrund des schwierigen Umfeldes der Europäischen Stahlindustrie im Jahresverlauf deutlich schwächer entwickelte.
Trotzdem erreichte der voestalpine Konzern im GJ 2011/12 mit 12,1 Mrd. EUR einen neuen Umsatzrekord. Das Ergebnis ist durch negative Einmaleffekte aus dem Bahnbereich in Höhe von 205 Mio. EUR geprägt, sämtliche Ergebniskategorien liegen daher deutlich unter den Vorjahreswerten. Ohne Berücksichtigung dieser Einmaleffekte ergibt sich eine in Anbetracht der schwierigen Konjunktursituation relativ stabile Ergebnisentwicklung: EBITDA vor Einmaleffekten: 1.506,9 Mio. EUR (Vorjahr: 1.605,6 Mio. EUR), EBIT vor Einmaleffekten: 909,2 Mio EUR (Vorjahr 984,8 Mio. EUR).
Verschuldungsabbau erfolgreich fortgesetzt: Die Gearing Ratio (Nettofinanzverschuldung zu Eigenkapital) konnte zum Bilanzstichtag 31. März 2012 auf 53,5 % gesenkt werden (Vorjahr: 57,8 %).
Aus heutiger Sicht sollte für das Geschäftsjahr 2012/13 aufgrund der Downstream-Stärke des Konzerns, trotz des schwierigen Umfeldes im Stahlbereich, wieder ein operatives Ergebnis in etwa auf dem Niveau des abgelaufenen Jahres möglich sein.
Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung: 0,80 EUR je Aktie

voestalpine-Konzern in Zahlen

 

(gem. IFRS;
in Mio. EUR)*
GJ 2010/11
1.04.10 - 31.03.2011
GJ  2011/12
1.04.11 - 31.03.2012
Veränderung
in %
Umsatz 10.953,7 12.058,2 10,1
EBITDA 1.605,6 1.301,9 -18,9
EBITDA-Marge in % 14,7 10,8  
EBIT 984,8 704,2 -28,5
EBIT-Marge in % 9,0 5,8  
Ergebnis vor Steuern 781,0 504,4 -35,4
Ergebnis nach Steuern** 594,6 413,3 -30,5
Gewinn je Aktie 3,04 1,98  
Gearing Ratio in % 57,8 53,5  

 

* Gemäß IFRS alle Werte nach Purchase Price Allocation (PPA)
** Vor Minderheitsanteilen und Hybridkapitalzinsen