Special Steel Division

Die Special Steel Division entstand durch die Akquisition der Böhler-Uddeholm AG und ist eine Unternehmensgruppe bestehend aus weltweit führenden Edelstahl- und Werkstoff-Unternehmen. Produktionsgesellschaften sind in Österreich, Deutschland, Schweden, Brasilien und den USA angesiedelt. Eigene Vertriebs- und Servicecenter, die v.a. auf den Werkzeugbau ausgerichtet sind, gibt es in allen industrialisierten Zentren der Welt.

Produkte

Die Special Steel Division fertigt Langprodukte, Mittelband, Freiformschmiedestücke und Gesenkschmiedestücke aus Edelstahl. Sie ist globaler Marktführer bei Werkzeugstahl. Bei Schnellarbeitsstahl und bei Ventilstahl ist die Gruppe weltweit die Nr. 2. Im Bereich Luftfahrt ist die Division ein führender Anbieter. Ihre Unternehmen liefern anspruchsvolle Materialien und Komponenten für Triebwerke und Triebwerksaufhängungen, für Rumpf, Flügel und Leitwerke, Teile für Fahrwerke, Türen und Luken, sowie Schmiedeteile.

Kunden

Hauptkundengruppe ist der Werkzeugbau, der wiederum schwerpunktmäßig für die Automobilindustrie arbeitet, sowie für die Konsumgüterindustrie. Zweites Standbein ist die Energietechnik - von der Exploration im Öl & Gas-Segment bis zu Komponenten für Gas- und Dampfturbinen. Weiters ist die Special Steel Division weltweiter Lieferant für die Luftfahrt.

Vertrieb & Service

Mit einem Vertriebs- und Servicenetz an etwa 150 Standorten weltweit schafft die Special Steel Division Nähe zum Kunden. Das bedeutet echten Mehrwert durch Lagerhaltung vor Ort und damit kurze Lieferzeiten, Anarbeitung, Wärmebehandlung, Beschichtung, Anwendungsberatung und andere Serviceleistungen. Die Kunden profitieren von der gesamten Wertschöpfungskette aus einer Hand: Produktion, Vertrieb und Services.

Kennzahlen der Special Steel Division

(Werte in Mio. EUR; Stand: Geschäftsjahr 2015/16)

Umsatzerlöse 2.650,9
EBIT 227,2
EBIT-Marge 8,6 %
Mitarbeiter 13.470

Marken der Special Steel Division

Die Special Steel Division ist durch die Akquisition führender Edelstahl Unternehmen entstanden. Nach der Integration in die Gruppe wird jedes dieser Unternehmen unter dem Dach der voestalpine Edelstahl GmbH dezentral und eigenverantwortlich geführt. Dies drückt sich nach außen durch starke Marken aus:

www.bohler-edelstahl.com

www.bohler-forging.com

www.bohler-bleche.at

www.bohler-profil.com

www.uddeholm.com

www.assab.com

www.buderus-steel.com

www.edro.com

www.villaresmetals.com.br

www.enpar.de

www.eschmannstahl.de

www.eschmanntextures.com

www.eifeler.com