Eisendraht

Eisendrähte sind unlegierte Kohlenstoffstähle mit einem geringeren Kohlenstofffgehalt als 0,25 %.Sie werden aus nicht wärmebehandeltem Walzdraht gezogen oder vor, zwischen oder nach dem Ziehen wärmebehandelt.

Anwendung findet dieser Draht:

  • im Laden- oder Displaybau,
  • in der weiße Industrie (Kühlschränke, Waschmaschinen etc.),
  • bei Einkaufswagen,
  • bei Ordnermechaniken,
  • in der Bauindustrie (Nägel, Zäune etc.),
  • bei der Herstellung Drahtbiegeteilen,
  • ...

Güte
Werkstoffnr. Norm
neu alt
 
C7D D8-2 1.0313 DIN EN 10016-2
C8D D9 1.0010 -
C9D - 1.0304 DIN EN 10016-2
C10D D10-2 1.0310 DIN EN 10016-2
- D12-2 1.0012 DIN 17111
C15D D15-2 1.0413
DIN EN 10016-2
s.h. C9D St37-2 Sonderfall  

Kontakt

Dirk Bajohr

Diplom-Betriebswirt (FH) Dirk Bajohr

Leiter Verkauf, Marketing

T: 49/3531/786-275

F: 49/3531/786-225

E-Mail senden