Effizientere Verarbeitung

Der Einsatz von corrender ist mit den meisten bestehenden Prozessen kompatibel und ermöglicht aufgrund der besseren tribologischen Eigenschaften zahlreiche Verarbeitungsvorteile sowie die Realisierung von Kosteneinsparungen.

corrender verfügt aufgrund der besseren Umformeigenschaften im Vergleich zu klassisch verzinktem Stahlband über ein größeres Prozessfenster, wodurch vor allem bei komplexeren Bauteilen der Ausschuss reduziert und der Bauteildurchsatz gesteigert wird.

Bis zu 80 % weniger Reinigungsstillstände Geringerer Zinkabrieb sorgt für verbesserte Oberflächenqualität und reduziert den Anteil an Nacharbeit. Durch geringeren adhäsiven Werkzeugverschleiß („Galling“) lässt sich der Aufwand im Rahmen der Werkzeugreinigung signifikant reduzieren.

Beibehaltung der Folgeprozesse

corrender erfüllt die Anforderungen der Fügeverfahren ebenso wie klassisch verzinktes Stahlband und führt beim Laserschweißen zu einem höheren Durchsatz. Im Phosphatier- und Lackierprozess sind keine Prozessadaptierungen notwendig

Ihr Ansprechpartner

Peter Heinzl

Leitung Verkauf Automobilindustrie

T: +43/50304/15-4266

F: +43/50304/15-4266

E: peter.heinzl@voestalpine.com

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort