corrender - Zink–Magnesium-Aluminium Beschichtungen von voestalpine

Die neue Perspektive bei Feuerverzinktem Stahlband.

Zusammensetzung

corrender wird im Schmelztauchverfahren auf kontinuierlich arbeitenden Bandveredelungsanlagen erzeugt. Durch Zulegierung von Magnesium und Aluminium in das Zinkbad (Zusammensetzung: 1,5 Gew% Mg und 2,5 Gew% Al, jeweils +/- 0,25 Gew%) entsteht eine leistungsstarke Schutzschicht, die sich durch exzellente Verarbeitungseigenschaften und höchste Korrosionsbeständigkeit auszeichnet.

Produkteigenschaften

corrender verfügt im Vergleich zu klassisch verzinktem Stahlband über einen ausgezeichneten Korrosionsschutz. Aufgrund der deutlich höheren Schutzwirkung von corrender kann unter bestimmten Voraussetzungen die Dicke der metallischen Schichtauflage (Zink) – bei gleichzeitig besserer Schutzwirkung – deutlich reduziert werden.

corrender eröffnet zudem Potenziale zur Effizienzsteigerung und somit Kostensenkung in der Produktion. Dank geringem Zinkabrieb, hervorragenden Tiefzieheigenschaften sowie sehr guter Profilierbarkeit ergeben sich hervorragende Verarbeitungseigenschaften, die zu erheblichen Effizienzsteigerungen in der Produktion sowie Verarbeitung beitragen können.

Abmessungen

corrender kann in Breiten bis 1600 mm und Dicken von 0,5 bis 2 mm geliefert werden (in Abhängigkeit von den Produktspezifikationen wie z. B. der Stahlsorte). Zusätzliche Abmessungen sind auf Anfrage möglich.

Auflagegruppen

Von ZM 70 bis zu ZM 310 g/m2 (beidseitig). Die Produktion von anderen Auflagen ist auf Anfrage möglich.

Stahlsorten

Das Angebot an Stahlsorten reicht von Baustählen, Tiefziehgüten (Bake-Hardening), BH-Stählen bis hin zu hoch- und höchstfesten Stählen.

 

corrender (Zink-Magnesium-Aluminium) steht für
  • Ausgezeichneter Korrosionsschutz
  • Effizienzsteigerung in der Verarbeitung
  • Ressourceneinsparung und Schonung der Umwelt

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort